Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Reutershagen (SKMV) • "Es ist schon beeindruckend, diese Ausstellung mit Fotos von Prominenten auf der Couch von Chefredakteuren der BILD mit einem Kunstwerk des Berliner Künstle...
Quelle: HRO-News.de | Do., 17.01.2019 - 13:30 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr
Andreas Meyer fürchtet, dass der Bau einer neuen Moschee in Rostock Proteste auslösen wird. Dabei hätten auch die Muslime in der Hansestadt das Recht auf ein religiöses Zuhause, kommentiert der Leiter der Lokalredaktion Rostock.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 06:01 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr

Klima-Aktionstag "fair und mobil in die Zukunft" am 20. September

Rostock (HRPS) • Parallel zur Weltkindertagsveranstaltung lädt der Rostocker Agenda-Arbeitskreis "Klimaschutz und Mobilität" am 20.September 2014 zum alljährlichen Klima-Aktionstag ein.
Das Programm unter dem Motto "fair und mobil in die Zukunft" spricht verstärkt Familien und Kinder an. "Denn faire Lebensbedingungen und eine saubere Umwelt sichern unseren Kindern eine lebenswürdige Zukunft", unterstreicht der Schirmherr der Veranstaltung, der Rostocker Bau- und Umweltsenator Holger Matthäus.

Von 13 bis 18 Uhr stehen am Kröpeliner Tor Mitmachangebote rund um das Thema "Klimafreundliche Mobilität", fairer Handel und gesunde Bewegung im Mittelpunkt des Programms. Mit Unterstützung mehrerer Rostocker Fahrradhändler werden Testfahrten mit Lastenrädern und Pedelecs angeboten. Die Deutsche Bahn, die Rostocker Straßenbahn AG, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) und andere Partner informieren über ihre Angebote zur nachhaltigen Mobilität. Die Stadtverwaltung lädt zur Diskussion über das neue Verkehrskonzept, den "Mobilitätsplan Zukunft" ein. Fundräder werden versteigert.
Interessenten können ihre Fahrräder kodieren lassen. Beiträge des Kunstwettbewerbs "Fahr Mal in die Zukunft", in dem Kinder ihre Visionen zum Stadtverkehr der Zukunft darstellen, werden in einer Freiluftgalerie ausgestellt.

Die große begehbare Spielzeugeisenbahn der DB Regio Nordost für die Kleinen wird auch wieder dabei sein sowie sportliche Mitmachangebote, unter anderem ein Kettcar-Parcours.
Auch eine Neueröffnung wird es geben. Direkt an der "Kröpi" mit herrlichem Panorama-Blick auf die Wallanlagen wird das "Balkon-Cafe" erstmals seine Gäste an einer großen fairen Kaffeetafel begrüßen. Auf der Bühne sorgt die Rostocker Band "Les Bummms Boys" für Stimmung. Die Straßenkünstler vom Puppenstelz-Theater werden so manchem Passanten ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Mi., 10.09.2014 - 11:40 Uhr | Seitenaufrufe: 33
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019