A 20 bei Rostock: Sanierung früher fertig als geplant / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Auch im neuen Jahr werden Bund, Land, Landkreise und Kommunen in der Region Mecklenburg in den Straßenbau investieren. Weil die Anliegerbeiträge entfallen, bleiben jedoch in Kommunen auch Vorhaben liegen, sagen die Planer voraus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:01 Uhr
Die Brücke über die Warnow, der Deckel über der L?22, das neue Landesmuseum: All das wird es zur Bundesgartenschau 2025 wohl nicht geben. Die meisten Projekte für das Rostocker Vorzeigevorhaben liegen weit hinter dem Zeitplan zurück. Nun entbrennt die ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Es ist ein kurioser Fall: Am Freitag hat ein 34-Jähriger in Rostock einen Unfall gebaut. Nicht nur, dass er mit dem Wagen eines Seniors unterwegs war, er hatte auch 1,98 Promille im Blut und besaß keinen Führerschein. Es entstand ein Schaden von mehr a...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:01 Uhr
Es sind die bisher ?radikalsten? Ideen, wie Rostock grüner und klimafreundlicher werden soll: Bei einer Ideen-Werkstatt im Rathaus haben Bürger gefordert, Autos aus der Innenstadt und der Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu verbannen. Zudem soll die Hansestadt ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Zu Beginn des Klimagipfels in der spanischen Hauptstadt veröffentlichte der internationale Forschungsverbund ?The Global Carbon Project" seine weltweite aktuelle Bilanzierung aller Treibhausgase. Dafür liefert das Leibniz-Institut für Ostseeforschung W...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:38 Uhr
Bäcker von der Stadtbäckerei Junge zeigen in Elmenhorst bei Rostock ihr handwerkliches Geschick beim Backen und Verzieren. Unter anderem bereiten sie täglich bis zu 3000 Dominosteine und rund 250 Marzipanstollen zu.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 08:30 Uhr
Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung: Sie sucht nach einem Jungen (9), der seit Montagnachmittag vermisst wird.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 08:51 Uhr

A 20 bei Rostock: Sanierung früher fertig als geplant

Rostock/Umland • Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die Restarbeiten können voraussichtlich am Freitag, 22. November 2019, genau eine Woche vor der geplanten Fertigstellung vollständig abgeschlossen werden.

"Die weitestgehend frostfreie Witterung hat zur zügigen Umsetzung der Maßnahme beigetragen. Dass die Arbeiten aber so deutlich vor dem Zeitplan und vor Öffnung des größten Weihnachtsmarkts in Norddeutschland liegen, ist ein toller Erfolg für die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Autobahn im Landesamt für Straßenbau und Verkehr sowie für die ausführenden Unternehmen", sagt Landesinfrastrukturminister Christian Pegel.

Da das Landesamt für Straßenbau und Verkehr die Fahrbahn in Richtung Stettin ab dem kommenden Frühjahr erneuern wird, bleiben die Durchbrüche in der Mittelplanke über den Winter bestehen. An beiden Stellen werden provisorische Schutzeinrichtungen aufgestellt. In diesen Bereichen wird in beiden Fahrtrichtungen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde festgesetzt.

Die Sanierung der Fahrbahn in Richtung Stettin ist dringend erforderlich, weil die Asphaltbinder- und Deckschichten tiefe Risse aufweisen. Bei Asphaltuntersuchungen im vergangenen Jahr wurden diese starken Schäden festgestellt. "Uns ist bewusst, dass Straßenbauarbeiten die Verkehrsteilnehmer beeinträchtigen "- und nicht nur diese.  Insbesondere durch die Sperrung der Anschlussstelle Rostock-West mussten die um Rostock liegenden Gemeinden Ausweichverkehre aufnehmen und Autofahrer mehr Zeit einplanen "- insbesondere im Berufsverkehr", sagt Christian Pegel. Grundsätzliche gelte jedoch, dass Fahrbahndecken auf Autobahnen alle zwölf bis fünfzehn Jahre erneuert werden sollten, um Schäden im Unterbau zu vermeiden. "Mein Dank gilt daher auch allen Autofahrerinnen und "-fahrern, die den Arbeiten und den Verkehrseinschränkungen weitestgehend mit norddeutscher Gelassenheit begegnet sind", so Pegel.

Informationen zur gesamten Maßnahme finden Sie hier: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Aktuell/?id=152683&processor=processor.sa.pressemitteilung

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: | Do., 01.01.1970 - 01:00 Uhr | Seitenaufrufe: 0
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019