Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband unterstützt mit 43.500 Euro die Restaurierung der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Ein mechanischer Schaden hat den Brand an Bord der "Peter Pan" vor Lübeck ausgelöst. So viel steht einen Tag nach dem Vorfall fest. Passagiere der Reederei TT-Line erwartet ein veränderter Fahrplan.
Quelle: NDR.de | Do., 05:12 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Anwohner klagen gegen Bau von Wiro-Häusern - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zwei Dreigeschosser entstehen in der Kuphalstraße. Die verschandeln das Gebiet, sagen Mitglieder einer neuen Initiative.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:01 Uhr

Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband unterstützt mit 43.500 Euro die Restaurierung der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Rostock (HRPS) • In der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die vom Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum betreut wird, schlummern Schätze.
So lagen in der "Bildersammlung" unter anderem 14 Seidenbilder aus China und Japan, die zwischen 1890 und 1930 von deutschen Seeleuten als Mitbringsel mit nach Hause gebracht wurden. Der Großteil dieser Bilder stammt aus Nachlässen ehemaliger Marineangehöriger und erinnert an den Einsatz der kaiserlichen Flotte in Fernost in der Zeit zwischen 1895 und 1914.
In den vergangenen 100 Jahren nagte der Zahn der Zeit an den Bildern.
Der Zustand der Seidenbilder wurde von Restauratorinnen analysiert.
Licht- und Wasserschäden sowie starke Verunreinigung mussten konstatiert werden. Die Aufarbeitung der Bilder wird einen Umfang von 43.500 Euro ausmachen.

Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock hat sich für diese Aufarbeitung nach Partnern umgeschaut und ist fündig geworden. So wird die Deutsches Stiftungszentrum GmbH im Stifterverband mit einer umfangreichen Finanzspritze helfen. Die gesamte für die Restaurierung notwendige Summe wird durch eine Stiftung des Stifterverbandes zur Verfügung gestellt. Manche Stifter und Stiftungen ziehen es vor, ihr Engagement nicht publik zu machen und stattdessen im Stillen zu wirken.
So möchte die Stiftung unter dem Dach des Stifterverbandes das Rostocker Schifffahrtsmuseum anonym mit einer Spende in Höhe von rund 43.500 Euro unterstützen. Mit diesem Betrag soll die Restaurierung von 14 Seidenbildern aus dem Bestand des Schifffahrtsmuseums gefördert werden.

Die Restaurierungen werden die Textilrestauratorin Susanne Buch und die Holzrestauratorin Ute Seiler übernehmen. Die Recherchen zu den Entstehungshintergründen der Seidenbilder werden unterstützt durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sowie durch die Eurasien-Abteilung der Außenstelle Peking des Deutschen Archäologischen Institutes.  Nach Recherchen und Restaurierung werden diese wertvollen Arbeiten in einer Sonderausstellung im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock auf dem Traditionsschiff gezeigt.

Hintergrund: Deutsches Stiftungszentrum GmbH Der Stifterverband ist die Gemeinschaftsinitiative von Unternehmen und Stiftungen, der als einziger Verband ganzheitlich in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation berät, vernetzt und fördert. Er ist zugleich Förderer des Stiftungswesens und Treuhänder privater Stiftungen. Aktuell werden im Hause des Stifterverbandes mehr als 670 gemeinnützige Stiftungen mit einem Vermögen von insgesamt rund 3,1 Milliarden Euro betreut. Darüber hinaus ist der Stifterverband auch selbst Stifter. So hat er etwa 2016 die Gemeinschaftsstiftung errichtet, die als Dachstiftung für kleinere Stiftungen fungiert. Denn auch mit kleineren Vermögen können wichtige gemeinnützige Aufgaben wahrgenommen werden.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 12.06.2019 - 12:16 Uhr | Seitenaufrufe: 25
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019