Ehrenamtliches Engagement für TelefonSeelsorge in Rostock gesucht / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) - Am Sonntag, 16. Juni 2019, sind erneut über 173.000 Rostockerinnen und Rostocker zu den Wahlurnen gerufen. Da während der Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 keine Kandidatin und kein Kandidat über die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, ist eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Bürgerfest zum Mitmachen Wenn sich in Rostock in diesem Jahr die Gründung des Stadtrechts zum 801. Mal jährt, kommen die Einwohnerinnen und Einwohner dieser Stadt zusammen - am 24. Juni 2019 wird der Stadtgeburtstag gefeiert. Das Projektbüro Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 lädt in der Innenstadt zu...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 13:30 Uhr
Rostock (HRPS) - Claus Ruhe Madsen wurde am 27. August 1972 in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geboren. Aufgewachsen ist er nördlich von Kopenhagen und zog später mit seiner Familie an die Nordsee. Dort hat er 1992 am Struer Statsgymnasium als Jahrgangsbester sein Abitur gemacht. Nach seinem Schulabschluss wollte er zur...
Quelle: HRO-News.de | So., 20:01 Uhr
RSAG_neue Busse für den Fahrdienst_12062019_Kloock.jpg
Rostock (RSAG) - Die Busflotte der Rostocker Straßenbahn AG wird noch moderner und umweltfreundlicher: Sechs neue Dieselbusse der Marke Mercedes Benz Citaro mit verbrauchsgünstigen und emissionsarmen Motoren der Euro-VI-Norm nimmt die RSAG in diesen Tagen in Betrieb, um ältere Fahrzeuge planmäßig zu ersetzen. Rund 92 % aller...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16:01 Uhr
Rostock (HRPS) - In der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die vom Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum betreut wird, schlummern Schätze. So lagen in der "Bildersammlung" unter anderem 14 Seidenbilder aus China und Japan, die zwischen 1890 und 1930 von deutschen Seeleuten als Mitbringsel mit nach Hause...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat zum Abschluss der Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock-Warnemünde auf die Herausforderungen der Branche aufmerksam gemacht. "Die Gesundheitswirtschaft wächst rasant weiter. Das ist kein Selbstläufer. Die Branche ist ein...
Quelle: HRO-News.de | Do., 09:30 Uhr
Rostock (HRPS) - Seniorensicherheitsberater beraten ehrenamtlich und kostenfrei Seniorengruppen in Rostock, informiert der Kommunale Präventionsrat. Das Projekt "Seniorensicherheitsberater M-V" war als Kooperation von Landeskriminalamt, Landesseniorenbeirat und Landespräventionsrat 2014 eingeführt und in der Hanse- und...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 07:49 Uhr

Ehrenamtliches Engagement für TelefonSeelsorge in Rostock gesucht

Rostock (HRPS) • "Das Wort, das dir hilft, kannst du dir nicht selber sagen." Diese afrikanische Weisheit kennzeichnet in einem Satz das Wesen der TelefonSeelsorge. Die Ökumenische TelefonSeelsorge Rostock ist ein Beratungs- und Seelsorgeangebot für Menschen in Krisen und schwierigen Lebenssituationen - am Telefon, im Chat oder per E-Mail. Dieser Dienst wird ganz überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeitenden geleistet.

"Dieses selbstlose Engagement unterstützt sehr schnell und direkt bei Problemen oder in Lebenskrisen, die jeden von uns plötzlich ereilen können. Die Telefonseelsorge sucht dringend neue Mitstreitende, die diese verantwortungsvolle Aufgabe erfüllen können und wollen. Unser Dank gilt ihnen und all jenen, die bereits jetzt nicht abseits stehen, sondern rund um die Uhr für andere ansprechbar bleiben, wenn Hilfe gebraucht wird", unterstreicht Rostocks Senator für Jugend und Soziales, Gesundheit, Schule und Sport.

Die ehrenamtlich Mitarbeitenden werden in ihrer Arbeit fachlich und organisatorisch unterstützt durch eine hauptamtliche Leitung sowie durch Fachkräfte, die auf Honorarbasis arbeiten. Die TelefonSeelsorge Rostock ist für jeden erreichbar, unabhängig von Alter, Geschlecht und Weltanschauung. Sie wird in gemeinsamer Trägerschaft von der evangelischen und katholischen Kirche verantwortet. Rechtsträger ist die Caritas für das Erzbistum Hamburg e.V.

Anonym und Tag und Nacht erreichbar, werden Menschen bei unterschiedlichen Problemen und Lebenskrisen begleitet: Partnerschaftskonflikte, Erfahrungen mit seelischer und körperlicher Erkrankung, Einsamkeit, aber auch quälende Gedanken an Selbsttötung. Ein Gespräch hilft in diesen Lebenssituationen oft weiter. Manchmal genügt es bereits, die Probleme erst einmal in Worte zu fassen, und sie verlieren allein dadurch etwas von ihrem Schrecken oder im Austausch mit den Anrufenden entwickeln sich gemeinsam neue Perspektiven. Auch mit Informationen und Kontaktdaten von Beratungsstellen vor Ort wird weitergeholfen.

Auf den Dienst in der TelefonSeelsorge bereitet eine Ausbildung vor.
Diese wird von qualifizierten Fachkräften durchgeführt und umfasst fünf Wochenenden und 15 Abende. Die Seelsorge- und Beratungsarbeit wird in Tag- und Nachtschichten geleistet.
Monatliche Supervision und Weiterbildung sind fester Bestandteil des Dienstes.

Eine der tragenden Säulen der TelefonSeelsorge ist die Zusicherung der Vertraulichkeit und Verschwiegenheit. TelefonSeelsorgerinnen und -seelsorger sind verpflichtet, über alle persönlichen Inhalte, die am Telefon oder in den Gruppen gesprochen wird, zu schweigen. Die Mitarbeit in der TelefonSeelsorge geschieht ehrenamtlich ohne eine finanzielle Vergütung.
Fahrtkosten zu den Diensten können jedoch erstattet werden.

Interessenten, die bei der TelefonSeelsorge mitwirken wollen, werden gebeten, sich bis Ende Januar unter folgendem Kontakt zu melden: Ökumenische TelefonSeelsorge Rostock, Benno Gierlich, Postfach 10 20 39, 18003 Rostock, Telefon 0381 4900029, E-Mail: buero@telefonseelsorge-rostock.de.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 09.01.2019 - 10:57 Uhr | Seitenaufrufe: 41
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019