Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Fast jedes vierte Kind, also geschätzte drei bis vier Millionen Mädchen und Jungen, haben einen vorübergehend oder dauerhaft psychisch erkrankten Elternte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.04.2019 - 12:08 Uhr
Rostock/Umland (HRPS) • Die langjährige Tradition der Heidewanderungen wollen Forstamtsleiter Jörg Harmuth und "Heideprofessor" Wilfried Steinmüller auch 2019 weiter fortführen ...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.04.2019 - 06:35 Uhr
Rostock-Dierkow (HRPS) • Der Recyclinghof Dierkow bleibt am 30. April 2019 aufgrund einer Baumaßnahme geschlossen, teilen das Amt für Umweltschutz und die Stadtentsorgung Rostock G...
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.04.2019 - 10:23 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Gegen 6 Uhr in der Früh werden in der Komplexhalle die Lichter eingeschaltet. Um 7 Uhr startet die erste Trainingseinheit. Bis in die Abendstunden ist die S...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.04.2019 - 10:12 Uhr
Rostock-Groß Klein (HRPS) • Wie bereits in den vergangenen Jahren findet auch 2019 wieder in Groß Klein ein Frühjahrsputz statt, teilt die Stadtteilmanagerin Marén Wiese mit. Am Sonn...
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.04.2019 - 10:21 Uhr
Landesregierung und Landkreis wollen am Flughafen Rostock-Laage hoch hinaus: Der Energieministerium lässt prüfen, ob der größte Airport in MV als Start- und Landeplatz für private Raumfahrt-Unternehmen in Frage kommt ? für Raketen, Satelliten und Raumg...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 23.04.2019 - 05:36 Uhr
Die Kritiker fürchten einen ?versperrten? Blick auf das Meer, die Befürworter hoffen auf Hunderte neue Jobs an der Küste: Die Windenergie-Branche im Land und auch die Universität Rostock machen sich für den Bau von zwölf riesigen Versuchswindrädern vor...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 24.04.2019 - 05:48 Uhr

Landesregierung würdigt Engagement und Einsatzbereitschaft der Feuerwehren auf Dankesfest in Rostock

Rostock-Schmarl (SKMV) • Die Landesregierung richtet heute im Rostocker IGA-Park ein Fest aus, um allen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden Danke zu sagen für ihren Einsatz in diesem Sommer. Das heiße und langanhaltende Wetter führte zu zahlreichen Bränden und damit zu besonderen und andauernden Belastungen vor allem für die Freiwilligen Feuerwehren. Von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Livekünstlern, Comedy, Spielrunden und Kinderunterhaltung. 

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: "In diesem Sommer haben wir in besonderer Weise erlebt, wie wichtig die Feuerwehren sind. Sie mussten öfter als gewöhnlich ausrücken und zum Teil höchst gefährliche Brände löschen. Deshalb wollen wir uns heute für das großartige Engagement und die unermüdliche Einsatzbereitschaft, aber auch für die alltägliche Arbeit der Kameradinnen und Kameraden mit diesem Fest bedanken." 

Sie alle seien bereit, ihre freie Zeit für das Gemeinwohl zu opfern, riskierten sogar Gesundheit oder im schlimmsten Fall ihr Leben. Die Ministerpräsidentin dankte auch den Familien der Feuerwehrleute und hob zugleich das Engagement der Wehren für einen guten sozialen Zusammenhalt, insbesondere auf den Dörfern hervor: "Ob Kinderfeste, Osterfeuer, Dorffeste oder Gemeindeumzüge "- überall sind sie dabei und machen mit." 

Innenminister Lorenz Caffier hob vor allem das große Engagement und die große Leistungsbereitschaft der Freiwilligen in den Feuerwehren hervor. "Bürgersinn kann kein Land verordnen. Wir können ihn aber fördern. Dazu gehört sehr vieles, auch die symbolische Anerkennung und Wertschätzung, denn ohne die ehrenamtlichen Kräfte ist ein flächendeckender Brand- und Katastrophenschutz in Mecklenburg-Vorpommern überhaupt nicht zu verwirklichen." 

Der Minister nutzt die heutige Veranstaltung auch dazu, drei verdiente Feuerwehrkameraden mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen der Sonderstufe auszuzeichnen. Es sind dies: 

Herr Werner Schön

Freiwillige Feuerwehr Seebad Zempin, Wehrführer von 2000-2018 

Herr Frank Affeldt

Freiwillige Feuerwehr Seebad Zempin, stellvertretender Wehrführer von 2000-2018, Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Seebad Zempin 

Herr Willi Zipser

Freiwillige Feuerwehr Leezen, von 2001 bis 2017 Gemeindewehrführer der Gemeinde Leezen und gleichzeitig Ortswehrführer der Stützpunktfeuerwehr Leezen 

In Mecklenburg-Vorpommern sind 25.444 ehrenamtlich Tätige in 939 Freiwilligen Feuerwehren und ca. 740 (739) hauptamtlich Beschäftigte in den 6 Berufsfeuerwehren in den Städten Rostock, Schwerin, Neubrandenburg, Stralsund, Greifswald und Wismar organisiert.

.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Sa., 13.10.2018 - 15:00 Uhr | Seitenaufrufe: 57
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019