Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
200 AfD-Anhänger treffen auf 3200 Gegendemonstranten - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Konfliktpotenzial war groß, die Ausschreitungen gering. Die Demo der AfD und die Gegenproteste verlaufen friedlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 13.12.2018 - 05:15 Uhr

Rostock ist klima-aktiv! - 10. Klima-Aktionstag lockte mit autofreier Langer Straße

Rostock (HRPS) • Die Klimaschutzleitstelle der Stadtverwaltung freut sich über den gelungenen 10. Klima-Aktionstag anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche. Auch in diesem Jahr flanierten wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher zwischen 12 und 17 Uhr durch die autofreie Lange Straße, genossen bei strahlendem Sonnenschein die vielfältigen Klima-Aktionen in den Parktaschen und zeigten sich klima-fit. "In unseren vielen Gesprächen haben wir die Rostocker und Rostockerinnen sehr klimabewusst erlebt, auch ihr Wissen über den fortschreitenden Klimawandel und seine Folgen ist enorm. Eine tolle Basis für unsere weitere Klimaschutzarbeit", resümiert Kerry Zander, Koordinatorin der Klimaschutzleitstelle.

Die verlorene Stadtwette ist daher ebenfalls als Erfolg zu werten: Die Gäste des Klima-Aktionstages waren überwiegend mit befüllbaren Trinkflaschen oder Mehrweg-Pfandflaschen unterwegs, die nagelneue Trinkwasserbar von Wettpatin Nordwasser war den ganzen Tag bestens besucht. Das Ziel der Wette, in vier Stunden mindestens 800 Einweg-Plastik-Pfandflaschen mit einem Pfandwert von 25 Cent zu sammeln, blieb mit nur knapp über 200 Flaschen in weiter Ferne. "Mit der Stadtwette wollten wir Bewusstsein schaffen, dass die Unmengen von Plastik in der Umwelt auch das Klima anheizen, da sie unter Einwirkung von Sonnenlicht beim Zerfall die klimaschädlichen Treibhausgase Methan und Ethylen abgeben", so Kerry Zander.

Bei gewonnener Wette sollte es einen neuen Stadtbaum geben. Der wird nun in diesem Herbst trotzdem gepflanzt. Und die geplante Silber-Linde bekommt dank der Rostocker Stadtwerke sogar noch eine Nachbarin zur Seite gestellt.

"Mit Vielfalt voraus – für Dich, für Rostock!"  - das Motto des Klima-Aktionstages war bei der Mobilitätsparade und an vielen Ständen Programm. "Die Neugier auf nachhaltige Mobilitätsangebote ist ungebremst", freut sich Claudia Kruse von der Stabsstelle Mobilitätsmanagement. "Besonders Lastenräder, Carsharing und E-Mobilität stießen auf großes Interesse." Publikumsmagneten waren auch die Stadt-Visualisierungen der matrix architektur GmbH, Eisbärin Paula von Greenpeace, die Flohmärkte und der Stand vom Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege mit seinen Stadtbäumen.
Am Ende des Tages benötigte die Lange Straße keine Extra-Reinigung.
Umwelt- und klimafreundliche Besucherinnen und Besucher, eine Spülstation und Ökotoiletten übergaben die Magistrale sauber wieder an die motorisierten Verkehrsteilnehmer.

Zur veranstaltenden Agenda-21-Arbeitsgruppe Klimaschutz und Mobilität gehören neben der Stabsstelle Mobilitätsmanagement und der Klimaschutzleitstelle die Rostocker Straßenbahn AG,  die Deutsche Bahn, die Stadtwerke, der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) sowie das Amt für Verkehrsanlagen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Kerry Zander Klimaschutzleistelle
Linktipp:  www.klimaaktionstag-rostock.de

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Do., 20.09.2018 - 16:32 Uhr | Seitenaufrufe: 38
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018