Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Reutershagen (SKMV) • "Es ist schon beeindruckend, diese Ausstellung mit Fotos von Prominenten auf der Couch von Chefredakteuren der BILD mit einem Kunstwerk des Berliner Künstle...
Quelle: HRO-News.de | Do., 17.01.2019 - 13:30 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr
Andreas Meyer fürchtet, dass der Bau einer neuen Moschee in Rostock Proteste auslösen wird. Dabei hätten auch die Muslime in der Hansestadt das Recht auf ein religiöses Zuhause, kommentiert der Leiter der Lokalredaktion Rostock.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 06:01 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr

Über 100 Auszubildende 2018 mehr als im Vorjahr in der Beruflichen Schule "Alexander Schmorell"

Rostock (HRPS) • "Wir freuen uns über den großen Zulauf von jungen Leuten zur beruflichen Ausbildung in Pflege-, Gesundheitsfachberufen sowie als Erzieher, Medizinischen- und Tiermedizinischen Fachangestellten und Zahntechniker. Zum Start des neuen Ausbildungsjahres 2018/2019 begrüßen wir 678 Auszubildende an unserer beruflichen Schule "Alexander Schmorell". Insgesamt lernen hier seit September 1.694 Schüler und Schülerinnen, das  sind 158 mehr als im Vorjahr mit 1.536", so Doreen Schumann, Schulleiterin der Beruflichen Schule "Alexander Schmorell" am Klinikum Südstadt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Die meisten Schülerinnen und Schüler mit 145 Teilnehmerinnen und Teilnehmern lernen den Beruf der "Gesundheits- und Krankenpflege" in je fünf Klassen bei "Alexander Schmorell". Im Vorjahr waren es 112 Auszubildende in diesem Ausbildungsgang. Die Ausbildung umfasst die Mitwirkung ärztlich veranlasster Maßnahmen zur Diagnostik und Therapie bei Patienten, die Koordination therapeutisch, pflegerischer Maßnahmen sowie die Dokumentation des Patientenzustandes.

"Der Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers ist ein sehr attraktiver Beruf, wie die Schülerzahlen 2018 zeigen. Die beruflichen Möglichkeiten nach der Ausbildung sind sehr vielfältig. So ist beispielsweise ein Einsatz in der ambulanten Pflege, im Krankenhaus oder im Pflegeheim, bei der Krankenkasse oder als Dozent möglich ", erklärt Doreen Schumann.

Auf Platz zwei steht in diesem Jahr die "Altenpflegerausbildung" mit 70 Auszubildenden. Innerhalb von drei Jahren lernen sie die selbstständige und eigenverantwortliche Pflege einschließlich Beratung, Begleitung und Betreuung älterer Menschen. 2017 begann 61 junge Menschen die Ausbildung zum Altenpfleger und zur Altenpflegerin.

An dritter Stelle findet sich 2018 die Ausbildung zum "Medizinischen Fachangestellten" und zum "Zahnmedizinischen Fachangestellten" mit jeweils 59 Schülerinnen und Schülern. Innerhalb von drei Jahren lernen sie den Patientenempfang, die Betreuung sowie Mitwirkung bei diagnostisch, therapeutischen Maßnahmen des Arztes oder Zahnarztes inclusive Praxisorganisation, Verwaltungs- und Abrechnungsarbeiten. 2017 begannen je 49 Auszubildende die Ausbildung zur "Medizinischen Fachangestellten" sowie 43 die Ausbildung zur "Zahnmedizinischen Fachangestellten" bei "Alexander Schmorell".
"Für die Ausbildung in den Pflegeberufen haben wir zusätzlich zwei neue Lehrer ab September 2018 eingestellt, weitere werden folgen", erklärt Doreen Schumann. Wer noch nach einer interessanten Ausbildung sucht: die Bildungsgänge "Physiotherapie" und "Medizinisch Technische Radiologie Assistenz" bieten für das Ausbildungsjahr 2018/2019 noch freie Ausbildungsplätze an der Beruflichen Schule "Alexander Schmorell".

Dr. Gesine Selig



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mi., 19.09.2018 - 16:09 Uhr | Seitenaufrufe: 45
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019