Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MAGS) • Sozialministerin Stefanie Drese sieht in der kostenfreien Pflegeausbildung, der flächendeckenden Einführung von Tarifverträgen und der besseren Unterstüt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 18.09.2018 - 10:30 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) • Wenn eine Mutter oder ein Vater sich ein Bein bricht, wird darüber gesprochen. Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, wird es oft verheimlicht. Rund 3,8 Mi...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:57 Uhr
Rostock (HRPS) • Vom 19. bis 26. September 2018 finden zum 13. Mal die Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll s...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 11:51 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Das Stadtarchiv ist im 800. Jubiläumsjahr der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Gastgeber des 88. Deutschen Archivtages.
Quelle: HRO-News.de | Di., 18.09.2018 - 11:43 Uhr
Rostock (PIHR) • Über den Notruf der Polizei wurde am heutigen Tage erneut eine Häufung von Betrugsversuchen zum Nachteil älterer Mitmenschen bekannt. Betroffen war diesma...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 18:28 Uhr
Rostock (HRPS) • "Wir freuen uns über den großen Zulauf von jungen Leuten zur beruflichen Ausbildung in Pflege-, Gesundheitsfachberufen sowie als Erzieher, Medizinischen- u...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:09 Uhr
Rostock (PIHR) • Gleich mehrere Straftaten an Fahrzeugen registrierte die Polizei am 18.09.2018 im Bereich der Hansestadt.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:01 Uhr

Finale! DFB Deutsche Beachsoccer Liga spielt in Warnemünde

Glawe: Veranstaltung ist herausragende Werbung für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern

Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren hat sich der Warnemünder Strand als fester Austragungsort für den Saisonhöhepunkt der Beachsoccer etabliert. In einer eigens errichteten Arena für 1.500 Zuschauer können Einheimische und Gäste der Region direkt am Strand vor dem Teepott Strandfußball der Spitzenklasse verfolgen. Der Rekord- und amtierende Meister, die Rostocker Robben, will seinen Titel in der Finalrunde verteidigen. "Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock hat sich in den vergangenen Jahren als erfolgreicher Gastgeber von hochkarätigen Sportwettkämpfen bewiesen. Das ist herausragende Werbung für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Mit vielen Angeboten für Aktivurlauber sprechen wir zudem weitere Zielgruppen im In- und Ausland an, die unser Bundesland möglicherweise bisher in dieser Hinsicht noch gar nicht auf der Rechnung haben. Die Verantwortlichen in Rostock haben hier früh einen Trend erkannt und sich mit viel Professionalität einen Vorsprung erarbeitet, der weiter ausbaufähig ist", sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Wirtschaftsminister Glawe wird heute (19.08., ca. 16.15 Uhr) die Siegerehrung durchführen.

 

Am kommenden Wochenende steht von Freitag bis Sonntag (24. bis 26. August) mit der Euro Beach Soccer League das nächste Highlight an selber Stelle an. Dort treffen acht Nationalteams Europas, darunter auch die deutsche Auswahl mit Spielern der Rostocker Robben, aufeinander, um sich für das große Finalturnier in Italien zu qualifizieren. Beide Sportveranstaltungen mit freiem Eintritt stehen unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V, Harry Glawe.

 

Rostock rückt zunehmend in den internationalen Fokus

"Wir freuen uns ungemein, dass wir auch im Jahr des großen 800. Stadtjubiläums unseren Gästen sportlich erstklassige Events präsentieren können. Die vergangenen sechs Ausgaben der Deutschen Beachsoccer Meisterschaften haben gezeigt, wie die Begeisterung für diesen noch sehr jungen Sport bei den Rostockern und Urlaubern immer weiter gewachsen ist", sagte Rostocks Finanzsenator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski. Und weiter: "Durch die Euro Beach Soccer League rückt Rostock als Austragungsort für hochkarätige Sportveranstaltungen zunehmend in den internationalen Fokus."

Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde, unterstreicht: "Neben den sechs Jahren als Gastgeber für den DFB dürfen wir nun bereits zum zweiten Mal die Euro Beach Soccer League bei uns begrüßen. Die letzte Qualifikationsrunde vor dem großen Finale auf Sardinien Anfang September wird durch den Verband Beach Soccer Worldwide veranstaltet, der als solcher von der FIFA offiziell legitimiert ist. Sportveranstaltungen wie diese werden von unseren Urlaubern sehr gut angenommen und sind für die ganze Familie ein besonderes Erlebnis. Es zeigt sich immer wieder, dass unsere Großstadt am Meer hervorragende Voraussetzungen für die Austragung hochkarätiger Turniere bietet."

Die ausgezeichnete Infrastruktur und die professionelle Organisation lobte auch Reinhard Grindel, Präsident des DFB: "Das Seebad Warnemünde ist in der Beachsoccer-Szene sehr beliebt. Ich konnte mir persönlich vor Ort bereits ein Bild machen und bin begeistert, wie sich die Trendsportart in Rostock etabliert hat. Wir freuen uns, dass dieses Turnier weltweit online übertragen wird und so Beachsoccer immer bekannter wird. Auch von den Nationalteams gab es im vergangenen Jahr bei der Premiere der Euro Beach Soccer League in Warnemünde viel positives Feedback", so Grindel. "Wir zählen international zwar noch nicht zur Spitzengruppe, es ist aber ein absolutes Ereignis, die besten Teams Europas hier live spielen sehen zu können."

 

Vier Mannschaften kämpfen um den Deutschen Meistertitel

Die neue Beachsoccer-Liga setzte sich aus zwölf Teilnehmern zusammen. Gespielt wurde an fünf Spieltagen im einfachen Ligamodus. Für die Finalkämpfe in Warnemünde qualifizierten sich erstmals nur die besten vier Teams der regulären Saison, die nun in einem "Final Four" zwei Halbfinalbegegnungen, das Spiel um den dritten Platz sowie das Finale austragen werden.

Qualifiziert sind die Rostocker Robben als Tabellenerster sowie Real Münster (2.), der BSC Ibbenbüren Beachsoccer (3.) und Hertha BSC Beachsoccer (4.). Der neue Meister der Deutschen Beachsoccer-Liga von 2018 darf Deutschland 2019 erneut beim Euro Winners Cup vertreten.

 

Nationalteams wollen das Ticket für das große Finale in Italien sichern

In der Euro Beach Soccer League (24. bis 26. August) werden täglich vier Spiele in zwei Gruppen ausgetragen. Die Euro Beach Soccer League, kurz EBSL, ist ein jährlich ausgetragener Wettbewerb im Beachsoccer. Das deutsche Nationalteam ist in der Gruppe A zusammen mit Russland, Spanien und Frankreich vertreten. In der Gruppe B spielen England, Ungarn, Dänemark und Georgien. Der vierte Spieltag der EBSL in Warnemünde ist der letzte vor dem Finale Anfang September auf Sardinien (Italien/06.-09. September). Für beide Turniere steht ein Stadion mit Tribünen und Sitzplätzen direkt am Strand für knapp 1.500 Zuschauer zur Verfügung (Strandblock 1, unterhalb von Leuchtturm und Teepott). Der Eintritt ist auch hier kostenfrei.

 

Die Teilnehmer der Deutschen Beachsoccer Meisterschaft

 

Rostocker Robben (1. Platz)

Die Lokalmatadore gründeten ihr Team im Jahr 2010, als sich sechs Freunde spontan entschlossen, an einem Turnier in Oranienburg teilzunehmen. Dieser erste Wettbewerb wurde prompt gewonnen - und machte Lust auf mehr. Seitdem zählen die Robben, die in Rapper Marteria einen prominenten Sponsor gefunden haben, zu den erfolgreichsten Beachsoccer-Teams in Deutschland. Drei Titel feierte die Mannschaft in der German Beachsoccer League (GBSL) und auch bei der Deutschen Beachsoccer Meisterschaft klappte es 2015 mit dem ersten Triumph, der im vergangenen Jahr wiederholt werden konnte.

www.rostockerrobben.de

 

Real Münster (2. Platz)

Die Beachsoccer aus Münster haben sich das erste Mal für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert und das mit einem imposanten zweiten Tabellenplatz. Daher gilt das noch recht unbekannte Team aus Nordrhein-Westfalen auch als möglicher Überraschungsfavorit.

www.facebook.com/Real-M%C3%BCnster-1549465538704968/

 

BSC Ibbenbüren Beachsoccer (3. Platz)

Die Mannschaft aus Westfalen hat sich längst als ein Topteam etabliert. Die German Beachsoccer League schlossen sie 2015 und 2016 auf dem ersten Platz ab. Bei der Deutschen Meisterschaft 2015 mussten sich die Strandfußballer, die sich selbst als "Lords of the Ball" bezeichnen, in einem dramatischen Finale gegen die Rostocker Robben erst im Penaltyschießen mit 6:7 geschlagen geben. 2016 feierte das Team den Titel bei der Deutschen Beachsoccer Meisterschaft.

www.beachsoccer.club

 

Hertha BSC Beachsoccer (4. Platz)

Die Beachsoccer-Abteilung des Fußballbundesligisten wurde erst 2016 gegründet, um den Strandfußball in der Hauptstadt professionaler aufzustellen. Die Berliner spielen inzwischen auf konstant hohem Niveau und wollen in diesem Jahr endlich den Meistertitel. 2017 scheiterte die Mannschaft erst im Finale der damaligen German Beach Soccer League (GBSL) an den Rostocker Robben.

www.facebook.com/hertha.beachsoccer

 

SPIELPLÄNE

 

Sonntag, 19. August 2018

Beachsoccer Tour Finale 2018

11:15 Uhr Spiel Platz 3 Verlierer HF1 : Verlierer HF2

12:30 Uhr Finale Gewinner HF1 : Gewinner HF2

 

Deutsche Beachsoccer Meisterschaft 2018

13:45 Uhr Spiel Platz 3 Verlierer HF1 : Verlierer HF2

15:00 Uhr Finale Gewinner HF1 : Gewinner HF2

ca. 16:15 Uhr Siegerehrung

 

EURO BEACH SOCCER LEAGUE

Freitag, 24. August 2018

13:45 Uhr England : Dänemark

15:00 Uhr Georgien : Ungarn

16:15 Uhr Russland : Spanien

17:30 Uhr Frankreich : Deutschland

 

Samstag, 25. August 2018

12:45 Uhr England : Georgien

14:00 Uhr Spanien : Deutschland

15:15 Uhr Ungarn : Dänemark

16:30 Uhr Russland : Frankreich

 

Sonntag, 26. August 2018

12:45 Uhr Dänemark : Georgien

14:00 Uhr Ungarn : England

15:15 Uhr Spanien : Frankreich

16:30 Uhr Deutschland : Russland

 

Das Stadion öffnet jeweils 90 Minuten vor Anstoß der Partie. Der Eintritt ist frei.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr | Seitenaufrufe: 18
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018