Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person nach Zusammenstoß mit der Straßenbahn / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Nachdem es am vergangenen Montag innerhalb kürzester Zeit zu zwei bewaffneten Raubüberfällen in Rostock-Schmarl gekommen war, wurde am Donnerstagabend ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Er ist gerade einmal 16 Jahre alt. Auch das SEK war im Ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr
Auf der Holzhalbinsel laufen derzeit Bohrarbeiten. Die sind die Grundlage für den Sanierungsplan des einstigen Vorzeigeviertels, in dem Straßen und Gehwege absacken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Ein mechanischer Schaden hat den Brand an Bord der "Peter Pan" vor Lübeck ausgelöst. So viel steht einen Tag nach dem Vorfall fest. Passagiere der Reederei TT-Line erwartet ein veränderter Fahrplan.
Quelle: NDR.de | Do., 05:12 Uhr
Einige der Wettkampfteilnehmer sind auf militärischem Sperrgebiet untergebracht ? und finden?s richtig gut. Auf dem Marinestützpunkt in Hohe Düne schätzen sie vor allem die Ruhe abseits der Partymeile. Und auch der Vermesser, quasi der Tüv für die Segl...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:01 Uhr
Bei einem Unfall auf der L 14 zwischen Lüssow und Strenz (Kreis Rostock) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Aus ungeklärter Ursache prallte ein Quadfahrer am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug auf einen Fahrradfahrer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:48 Uhr
Die Bummelmeile auf der Warnemünder Woche bietet für jeden etwas. An 90 Buden können die Gäste sich kulinarisch verwöhnen lassen oder Erinnerungen jeglicher Art mit nach Hause nehmen. Dafür legen sich die Betreiber mächtig ins Zeug: Sie zwirbeln Schwän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 05:25 Uhr
Der Warnemünde-Verein will die Qualität der Segelwoche erhöhen: Die Tourismuszentrale braucht mehr Kompetenzen. Und fünf Kreuzfahrer, die an einem einzigen Tag Warnemünde anlaufen, sind unverträglich.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:15 Uhr

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person nach Zusammenstoß mit der Straßenbahn

Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Straßenbahn-Haltepunktes Lütten-Klein Zentrum zu einem Verkehrsunfall
zwischen einer Straßenbahn und einer die Fahrbahn kreuzenden
Fußgängerin.
Nach ersten Erkenntnissen kam es zu dem Zusammenstoß, als die
Straßenbahn mit Fahrtrichtung Innenstadt gerade in den Haltepunkt
einfuhr und die 62 Jahre alte Fußgängerin ca. 3 Meter vor der Bahn
die Schienen überquerte. Die Straßenbahnführerin leitete eine
unmittelbare Gefahrenbremsung ein, konnte ihr Fahrzeug jedoch nicht
mehr rechtzeitig zum Stehen bringen.
Die Fußgängerin stieß mit dem Kopf gegen das Führerhaus der
Straßenbahn, fiel direkt zu Boden und wurde glücklicherweise nicht
unter das Fahrzeug gezogen. Die Straßenbahn kam erst etwa 5 bis 10
Meter nach dem Zusammenstoß vollständig zum Stehen.
Die Fußgängerin erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde zur
weiteren Behandlung in den Schockraum der Uni-Klinik Rostock
verbracht. Die Führerin der Straßenbahn erlitt einen Schock und
befindet sich derzeit ebenfalls in Behandlung.

Polizeikommissar Soltow



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr | Seitenaufrufe: 47
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019