Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Auf einer Baustelle in der August-Bebel-Straße wurde heute Munition aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Fachleute im Auftrag des Munitionsbergungsdienstes Meckle...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 25.03.2019 - 16:10 Uhr
Ab Montag Staugefahr am Petridamm und Dierkower Damm - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Einseitige Befahrung aus Richtung Dierkow und Gehlsdorf zur L 22. Verkehr in Gegenrichtung wird komplett gesperrt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 24.03.2019 - 08:58 Uhr
In der Rostocker Innenstadt ist eine amerikanische Fliegerbombe bei Bauarbeiten entdeckt worden. Derzeit beraten Experten, wie die Bergung ablaufen soll und ob geräumt werden muss.
Quelle: NDR.de | Mo., 25.03.2019 - 14:35 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Nachmittag des 24.03.2019 kam es in der Pädagogienstraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei, nachdem durch besorgte Anwohner gemeldet wurde, das...
Quelle: HRO-News.de | So., 24.03.2019 - 22:43 Uhr
Buslinien werden zu Demos umgestellt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zwischen 17 und 21 Uhr fahren die Linien 25 und 39 in geänderter Streckenführung. Einige Stopps entfallen komplett.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 25.03.2019 - 10:01 Uhr
Nackter Mann löst Polizeieinsatz aus - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein nackter Mann hat in Rostock einen Polizeieinsatz ausgelöst. Anwohnern sei der 41-Jährige aufgefallen, als er unbekleidet
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 25.03.2019 - 08:05 Uhr
Ein Toter bei Verkehrsunfall nahe Rostock - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bei einem Verkehrsunfall nahe Rostock ist am Montag ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Auto war bei
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 25.03.2019 - 15:20 Uhr

Zwei Flurkarten aus dem 18. Jahrhundert werden bei "Karte im Gespräch" vorgestellt

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Morgen (28. März 2015) lädt das Kulturhistorische Museum Rostock um 14 Uhr zu einer weiteren Veranstaltung "Karte im Gespräch" im Rahmen der Ausstellung "PRÄCHTIG VERMESSEN. Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800" ein. Die Reihe stellt jeweils eine besondere Karte, ihre Entstehung und Geschichte genauer vor, zeigt ihre Besonderheiten und Merkmale und stellt sie als Zeugnis der Landesgeschichte und Kartografie Mecklenburgs heraus.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung am 28. März stehen zwei seltene und herausragende Karten: eine Flurkarte der Stadtfeldmark der Stadt Waren, aufgenommen von Ingenieurkapitän Balsleben im Jahr 1726 und eine Karte der Dörfer Groß und Klein Gievitz aus der Zeit der Direktorialvermessung von 1756.

Die eine zeigte einen Teil der  Stadtfeldmark von Waren. Die Karte wurde von hannoverschen Landvermessern während der Zeit angefertigt, als Mecklenburg unter Reichsexekution stand. Die Karte gehört zu dem Kartensatz, den die Stadt 1726 erhielt. Die zweite Karte wurde nach den Vereinbarungen zwischen Ritterschaft und Landesherrn im Landesgrundgesetzlichen Erbvergleich von 1755 geschaffen. Damals wurde die Vermessung und Einschätzung der ritterschaftlichen Güter festgelegt.
Beide Karten entstanden in einem Zeitraum, als Landesfürsten und Stände versuchten, einen neuen Modus des Umganges miteinander zu finden.

Mit der Landkarten-Ausstellung widmet sich das Museum anhand einer erstmals in dieser Breite gezeigten Auswahl historischer Mecklenburg-Landkarten aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert einem Thema der Geschichte des Landes Mecklenburg und der Geschichte der Kartografie in den vergangenen Jahrhunderten. Anhand herausragender und selten gezeigter Objekte zeichnet sie die Entwicklung der Darstellung Mecklenburg auf gedruckten und handgezeichneten Karten von der Mitte des 16. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts nach.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 27.03.2015 - 14:38 Uhr | Seitenaufrufe: 67
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019