Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MLUV) • "Ein sehr schwieriges Jahr für die Landwirtschaft geht zu Ende. Die wirtschaftliche Situation ist in vielen Unternehmen äußerst angespannt. Die lange Troc...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 15:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Seit der ersten Ausgabe des Statistischen Jahrbuches im Jahr 1992 ist diese Veröffentlichungsreihe ein Standardwerk der Kommunalen Statistikstelle der Hanse...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 10:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Wirtschaftsminister Harry Glawe hat sich am Montag in Rostock-Warnemünde über aktuelle Vorhaben auf der Neptun Werft informiert. "Die Neptun Werft hat sich...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 11:00 Uhr
Rostock (JMMV) • "Mit der feierlichen Übergabe der Urkunden zur zweiten juristischen Staatsprüfung knüpfen wir an die sehr guten Ergebnisse der vergangenen Referendariatsd...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 14:30 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Das Hallenschwimmbad "Neptun" bietet auch rund um die Feiertage öffentliches Schwimmen als Freizeitvergnügen an, teilt das Amt für Schule und Sport mit. ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 13:43 Uhr
Rostock (PIHR) • Nach dem Brand in einer Pizzeria ermittelt jetzt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 13:41 Uhr
Rostock (PIHR) • Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden in den Stadtteilen Dierkow und Toitenwinkel 86 Briefkästen aufgebrochen oder beschädigt.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 15:06 Uhr

Sonntagsführung durch die Ausstellung „Rostock in Schwarzweiß. Karl Eschenburg und sein Rostock

Rostock-Stadtmitte (hrps) • Zu einer ersten Sonntagsführung durch die Sonderausstellung „Rostock in Schwarzweiß. Karl Eschenburg und sein Rostock“ lädt das Kulturhistorische Museum Rostock am 27. Februar um 11.00 Uhr ein.  Es führt Dr. Steffen Stuth. Die Ausstellung vereint rund 70 Fotografien aus dem historischen Stadtzentrum Rostocks sowie rund 70 weitere Aufnahmen, die in einer Multimedia-Installation präsentiert werden. Der Betrachter erhält Einblicke auf vergessene und zerstörte, auf bekannte und veränderte Straßen und Plätze. Dem Rostocker Fotografen Karl Eschenburg gelangen in den späten 1920er und 1930er Jahren eindrucksvolle Zeitdokumente.  Sie eröffnen den Blick auf ein verlorenes Stadtbild, auf Szenen auf Straßen und Plätzen Rostocks und sind damit zugleich eine Möglichkeit, Geschichten und Geschichte aus der Vergangenheit der Stadt an der Warnow zu erleben.

Weitere Sonntagsführungen durch die Ausstellung finden am 20. März, am 3. April und am 8. Mai 2011 sowie am 22. Mai 2011 jeweils 11 Uhr statt. Donnerstagsführungen werden ab  17.00 Uhr am 24. März, am 14. April und am 12. Mai 2011 angeboten.

Das Kulturhistorische Museum Rostock hat Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 24.02.2011 - 18:43 Uhr | Seitenaufrufe: 93
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018