Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr

Dr. Wandschneider (SPD): Stadtentwicklung muss transparent gestaltet werden

Rostock-Stadtmitte (spdf) • Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD und Ausschussvorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses Dr. Steffen Wandschneider hat die gestrige Presseäußerung des Oberbürgermeisters Roland Methling von sich gewiesen. „Ich werbe für eine von allen Bürgern nachvollziehbare Stadtentwicklungspolitik in Rostock“, so Dr. Wandschneider. „Davon sind wir aber weit entfernt, wenn Einzelne ihre Vorstellungen als vorweggenommene Ergebnisse darstellen.“ In der Sache geht es um die Planungen zum so genannten Rostocker Oval. Dr. Wandschneider hatte vor dem Auslösen eines städtebaulichen Planungsauftrages für eine Tunnellösung am Stadthafen im Umfang vom 250.000 € unter dem haushaltsrechtlichen Deckmantel eines Theaterbaus eine öffentliche Diskussion eingefordert. „Die Mehrheit der Rostocker dürfte für solche Luftschlösser, die in der Umsetzung weit mehr als 100 Mio. € kosten, gerade jetzt kein Verständnis haben.“, ergänzt Dr. Wandschneider. „Wir wollen in einem transparenten Prozess nach Ideen für die künftige Gestaltung der Stadt suchen und Schwerpunkte setzen – so es die Bürgerschaft bislang auch beschlossen hat.“

Die Äußerungen des Oberbürgermeisters Methling, dass sich die SPD einer offenen Diskussion verschließt, weist Dr. Wandschneider ebenfalls zurück: „Das vom OB gegebene Zerrbild ist irritierend. Ich habe persönlich wiederholt eingefordert, dass Herr Methling die Diskussion mit der Politik im zuständigen Hauptausschuss suchen soll.
Ich finde es daher schade, dass der OB mich nunmehr über seine Pressstelle angreift.“ Die SPD hatte sich aus den vom OB sporadisch angesetzten Gesprächen mit ausgesuchten Mitgliedern zurückgezogen, da in der letzten Zeit faktisch keine Ergebnisse erzielt wurden.
Schließlich dürfe eine nicht legitimierte Runde hinter verschlossenen Türen keine wichtigen Fragen der Stadt entscheiden. „Sofern ein OB auch dieses künftig beherzigt, wäre das ein Neuanfang im Rostocker Rathaus.“, sagt Dr. Wandschneider abschließend.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Do., 24.02.2011 - 18:40 Uhr | Seitenaufrufe: 305
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018