Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MAGS) • Sozialministerin Stefanie Drese sieht in der kostenfreien Pflegeausbildung, der flächendeckenden Einführung von Tarifverträgen und der besseren Unterstüt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 18.09.2018 - 10:30 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) • Wenn eine Mutter oder ein Vater sich ein Bein bricht, wird darüber gesprochen. Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, wird es oft verheimlicht. Rund 3,8 Mi...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:57 Uhr
Rostock (HRPS) • Vom 19. bis 26. September 2018 finden zum 13. Mal die Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll s...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 11:51 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Das Stadtarchiv ist im 800. Jubiläumsjahr der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Gastgeber des 88. Deutschen Archivtages.
Quelle: HRO-News.de | Di., 18.09.2018 - 11:43 Uhr
Rostock (PIHR) • Über den Notruf der Polizei wurde am heutigen Tage erneut eine Häufung von Betrugsversuchen zum Nachteil älterer Mitmenschen bekannt. Betroffen war diesma...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 18:28 Uhr
Rostock (HRPS) • "Wir freuen uns über den großen Zulauf von jungen Leuten zur beruflichen Ausbildung in Pflege-, Gesundheitsfachberufen sowie als Erzieher, Medizinischen- u...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:09 Uhr
Rostock (PIHR) • Gleich mehrere Straftaten an Fahrzeugen registrierte die Polizei am 18.09.2018 im Bereich der Hansestadt.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 19.09.2018 - 16:01 Uhr

Spiel des F.C. Hansa Rostock gegen den SC Preußen Münster - Rostocker Polizei zieht Bilanz

Rostock (PIHR) • Am Rande der Fußballbegegnung zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem SC Preußen Münster kam es zu verschiedenen Straftaten.

Während es im Spielverlauf anlässlich der Drittligabegegnung zu keinen nennenswerten Zwischenfällen kam, versuchten nach dem Spiel Anhänger des F.C. Hansa Rostock die Shuttlebusse der Gästefans anzugreifen. Ein Zeuge informierte die Polizei darüber, dass in der Rostocker Südstadt bis zu 15 Personen die Bekleidung wechselten und sich schwarze Kleidung und Handschuhe überzogen. Diese Gruppe versuche offensichtlich an den Konvoi zu gelangen, der die Fans aus Münster von der DKB-Arena zum Rostocker Hauptbahnhof transportierte. Dies konnte durch schnelles und konsequentes polizeiliches Einschreiten verhindert werden. Eine Personengruppe konnte anschließend auf der Südseite des Rostocker Hauptbahnhofes festgestellt werden und wurde einer Identitätsfeststellung unterzogen. In einem Parkhaus im Bereich der DKB-Arena wurden die Reifen eines Pkw`s aus dem Raum Münster zerstochen.   Weitere Vorfälle gab es bereits in der Nacht vor dem Drittligaspiel. Unbekannte Täter hatten in der Doberaner Straße zwei Fahrzeuge von angereisten Gästefans im Visier. Bei einem Pkw Renault wurde die Heckscheibe zertrümmert und eine Vereinsfahne des SC Preußen Münster sowie weitere Gegenstände aus dem Fahrzeug entwendet. An dem zweiten Pkw zerstachen die Täter einen Reifen. Fünf Triebwagen der Rostocker Straßenbahn AG wurden großflächig mit Graffitis der Rostocker Fußballszene besprüht. Die Triebwagen waren im Straßenbahndepot abgestellt. Ein weiteres Graffiti wurde an einer Hauswand in der Ziolkowskistraße festgestellt.      

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Sa., 12.04.2014 - 18:47 Uhr | Seitenaufrufe: 50
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018