Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Schutow (PIHR) • Unbekannte Täter entzündeten am Mittwoch gegen 17:00 Uhr in der Gartenabteilung eines Rostocker Baumarktes einen Verkaufsaufsteller mit Grillkohleanzünder...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.05.2017 - 23:49 Uhr
Rostock (PIHR) • Am Himmelfahrtstag hat es im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock zahlreiche Unfälle mit Fahrradfahrern gegeben. Dabei gingen nicht alle glimpflich und mi...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 26.05.2017 - 01:37 Uhr
Rostock (PIHR) • Am Mittwoch wechselte gegen 17:30 Uhr eine 27-jährige Schwerinerin mit ihrem PKW VW Polo den Fahrstreifen in der Gadebuscher Straße. Ein 68-Fahrer eines PK...
Quelle: HRO-News.de | Do., 25.05.2017 - 01:52 Uhr
Botschafterin des Königreichs will Beziehungen mit der Hansestadt intensivieren
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 24.05.2017 - 05:24 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am Donnerstag kam es gegen 22:20 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer schweren Körperverletzung.
Quelle: HRO-News.de | Fr., 26.05.2017 - 02:37 Uhr
Spielerabgang in der Defensive: Marcus Hoffmann verlässt die Kogge zum Saisonende - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
Defensivakteur Marcus Hoffmann und der F.C. Hansa Rostock gehen am Ende der Saison 2016/2017 getrennte Wege...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Mi., 24.05.2017 - 17:18 Uhr
Richtfest für Zwei-Millionen-Investition iIn Diedrichshagen gefeiert
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 24.05.2017 - 05:01 Uhr

Fotoausstellung „Grüße aus der DDR oder Der Alltag in einem verschwundenen Staat“

Rostock - Stadtmitte (hrps) • Eine Ausstellung „Grüße aus der DDR oder Der Alltag in einem verschwundenen Staat“, die vom 20. November 2010 bis 13. Februar 2011 im Kulturhistorischen Museum Rostock zu sehen sein wird, stellt vor allem Fotografien aus Rostock der letzten zehn DDR-Jahre vor. Der Fotografiker Siegfried Wittenburg hielt Besonderheiten im Alltag der DDR zwischen 1980 und 1990 in subtiler Weise fest und erinnert an viele Nuancen des Lebens, die fast vergessen sind. Zu sehen sind DDR-typische Plattenbauten, Schaufenster von fast rührender Trostlosigkeit, verfallene Altbauviertel, Straßenszenen und schließlich die Demonstranten des Herbstes 1989. Vor allem aber sieht man die Menschen, die allen Alltagsschwierigkeiten zum Trost den Mut nicht verloren, die auf ihre Weise ihren Weg gingen. Auf eine sanfte, ironische und eindringliche Weise bilden die Fotos einen ästhetischen Kontrapunkt zur offiziellen Bilderwelt des SED-Staates. Die Ausstellung wird am Freitag (19. November 2010) um 17 Uhr im Kulturhistorischen Museum Rostock eröffnet.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 16.11.2010 - 18:36 Uhr | Seitenaufrufe: 65
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz