Rostock wird Träger des Hafeninformationssystems HIS für Mecklenburg-Vorpommern / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr

Rostock wird Träger des Hafeninformationssystems HIS für Mecklenburg-Vorpommern

Rostock (HRPS) • Die Verarbeitung der elektronischen Schifffahrtsmeldungen für ganz Mecklenburg-Vorpommern erfolgt ab sofort über das Hafen- und Seemannsamt der Hansestadt Rostock. Eine entsprechende Vereinbarung wurde in diesen Tagen zwischen dem Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern und der Hansestadt Rostock geschlossen.

Zur Erfüllung dieser neuen Aufgabe wurde dabei das moderne Hafeninformationssystem HIS-NORD im Rostocker Hafen- und Seemannsamt installiert. Bereits dessen Anschaffung und Einrichtung wurde durch das Land  zu 90% mit Fördermitteln in Höhe von 159.000 Euro unterstützt. Mit der nun geschlossenen Vereinbarung übernimmt das Land jetzt auch die anteiligen Personalkosten für die zugehörige neue Fach- und Koordinierungsstelle in Rostock.

Im Gegenzug erfolgt zukünftig die elektronische Anmeldung von Schiffen beim Ein- und Auslaufen nur noch über das HIS-NORD in Rostock, und das einheitlich für alle Häfen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Landesregierung hatte von Beginn an mit dem Hafen- und Seemannsamt Rostock gemeinsam an der Einführung des Systems gearbeitet, um damit eine zukunftsfähige und schlanke Struktur zu schaffen.

Dr. Chris Müller, Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung, unterstreicht: "Mit dieser Ausstattung ist Rostock bei der Koordinierung des Schiffsverkehrs auf dem modernsten technischen Stand. Das neue System bringt  unseren Häfen einen weiteren Wettbewerbsvorteil - und das bei geringeren Kosten. Die neue Aufgabe lässt die Bedeutung Rostocks als stärkster deutscher Hafenstandort an der Ostsee weiter wachsen und ist auch Ausdruck unserer guten Zusammenarbeit mit der Landregierung auf maritimem Gebiet."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mo., 18.01.2016 - 11:48 Uhr | Seitenaufrufe: 52
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018