Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Diese Maßnahmen plant die Hansestadt gegen Hochwasser - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Sachen Flutschutz verfolgt die Stadt einen umfangreichen Plan. Die Unterwarnow wird zukunftsfest gemacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Für die Region Rostock wurden jetzt 29 Vorranggebiete für Windenergieanlagen festgelegt, die eine Fläche von rund 2700 Hektar umfassen. Hier können Windräder mit einer Gesamtnennleistung von 1000 Megawatt betrieben werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Schüler und Pendler in MV müssen sich am Donnerstag darauf einstellen, dass sie vergebens an den Haltestellen im Land warten: Die Gewerkschaft Verdi wird nach OZ-Informationen zu einem landesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufrufen. Es geht um 19 Proz...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:26 Uhr
So liefen die Verkehrskontrollen in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zahlreiche abgelenkte Fahrer gingen den Beamten ins Netz. Die Reaktionen auf die Belehrungen waren meist positiv.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Der gebürtige Rostocker hat Bockwurst geliebt. Bis er 135?Kilo wog und so krank wurde, dass er sich nicht mehr rühren konnte. Wie er sein Leben komplett änderte, vom Straßenbauer zum erfolgreichen Kochbuchautor, und warum er auch seine drei Kinder vega...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 09:44 Uhr
Rostock (RSAG) - Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rostocker Straßenbahn AG für Donnerstag, den 16. Januar 2020, zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik ist ab Betriebsbeginn, circa 03:00 Uhr, bis etwa 10:00 Uhr geplant. Für die Dauer des Streiks entfallen sämtliche Fahrten auf allen Bus-...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 08:38 Uhr
Polizeiruf 110 - Söhne Rostocks: Darum kennt man den manischen Verdächtigen - Bild: BRIGITTE.de - Die führende Website für Frauen
Im "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" steht Michael Norden als flüchtiger Mordverdächtiger im Zentrum des Geschehens. Woher kennt man ihn?
Plakate „Rostock hat viele Gesichter“ an 80 Litfasssäulen
Rostock • Plakate aus der Reihe „Rostock hat viele Gesichter“ sind ab morgen (28. September 2010) für drei Wochen an 80 Rostocker Litfasssäulen zu finden. Auf den vier verschiedenen Plakatmotiven werden Rostockerinnen und Rostocker vorgestellt, die in anderen Ländern geboren wurden, aber mittlerweile in der Hansestadt zu Hause sind und auch das Gesicht Rostocks prägen. „Wir wollen damit zeigen, dass Integration gerade auch in der Arbeitswelt gut funktioniert“, so der Initiator der Aktion, Michael Hugo von migra e.V. Träger der Plakataktion sind migra e.V., Industrie- und Handelskammer zu Rostock, Hanse-Jobcenter und Stadtverwaltung.

Auf den Plakaten sind zu sehen:

Any dos Santos Lima
Die 32-jährige Brasilianerin mit klassischer Ausbildung in Gesang und Tanz probt am Volkstheater Rostock für die Aufführung „My Fair Lady“.

Thuy Richter
Die Liebe hat die 33-jährige Vietnamesin nach Rostock geführt. Als Kindergärtnerin hat sie bei der Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik (GGP) ihre Profession gefunden.

Maxime Sani Sodji
Der 35-jährige Togolese unterstützt seit 2001 als Sozialarbeiter andere Zugewanderte bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben beim Ökohaus e.V.

Mehmet Karakus
Der vor 37 Jahren in der Türkei geborene Busfahrer der Rostocker Straßenbahn AG kennt sich aus auf Rostocks Straßen.

Quang Nguyen Huu und Tien Tran Duc
Die 53-jährigen Vietnamesen kamen vor über 30 Jahren als Vertragsarbeiter nach Rostock und sind als Schweißer bei ihren Kolleginnen und Kollegen in der Neptun-Werft sehr geachtet.

Die Plakate, die in einer Gesamtauflage von über 500 Expl. gedruckt wurden, waren bereits vom 4. bis 24. Juni im Rostocker Stadtbild zu finden. Sie sind aber auch in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen zu sehen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Mo., 27.09.2010 19:21 Uhr | Seitenaufrufe: 156
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020