Rauchfreie Strandabschnitte in Warnemünde und Markgrafenheide / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung.
Quelle: HRO-News.de | So., 12.08.2018 - 17:17 Uhr
Rostock (PIHR) • Ein durchweg positives Fazit zieht die Rostocker Polizei zum Abschluss der 28. Hanse Sail.
Quelle: HRO-News.de | So., 12.08.2018 - 16:04 Uhr
Kröpelin (dpa) - Bei einem Auffahrunfall auf der A20 unweit von Rostock sind am Samstag eine 63-Jährige und ein junges Mädchen ums Leben gekommen. Der elfjährige Bruder des Mädchens schwebt ...
Quelle: Wormser Zeitung | So., 12.08.2018 - 09:19 Uhr
Schrecklicher Unfall auf der Ostseeautobahn A20: Eine Frau und ein Mädchen sterben, ein weiteres Kind schwebt in Lebensgefahr. Die Polizei hat einen ersten Hinweis auf die Ursache des Auffahrunfalls.
Quelle: suedkurier.de | So., 12.08.2018 - 09:39 Uhr
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Auf der A20 bei Kröpelin hat es am Sonnabend einen schweren Unfall gegeben. Zwei Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Die Unfallverursacherin war offenbar betrunken.
Quelle: NDR.de | So., 12.08.2018 - 09:06 Uhr
Schrecklicher Unfall auf der Ostseeautobahn A20: Eine Frau und ein Mädchen sterben, ein weiteres Kind schwebt in Lebensgefahr. Die Polizei hat einen ersten Hinweis auf die Ursache des Auffahrunfalls.
Quelle: General-Anzeiger Online | So., 12.08.2018 - 08:57 Uhr

Rauchfreie Strandabschnitte in Warnemünde und Markgrafenheide

Rostock-Warnemünde (hrps) • Um auf den vermehrten Wunsch von Einheimischen und Gästen einzugehen, gibt es an den Stränden von Warnemünde und Markgrafenheide jetzt erstmals rauchfreie Strandabschnitte. In Warnemünde werden der Strandaufgang 12 und in Markgrafenheide der Strandaufgang 8 als Nichtraucherstrand festgelegt. Die Aufstellung der entsprechenden Hinweisschilder durch die Tourismuszentrale erfolgt in den nächsten Tagen. Beide Abschnitte sind strandkorbfrei, in Warnemünde sind am Aufgang 12 unter anderem der Volleyballplatz und das Piratennest zu finden. Der Verzicht auf das Rauchen an den entsprechenden Strandabschnitten basiert auf Freiwilligkeit.
Um die Sauberhaltung der Strände zu unterstützen, werden zusätzlich 10.000 sogenannte Strandaschenbecher an über 25 Strandkorbvermieter, Wassersportanbieter und andere strandnahe Bewirtschafter in Warnemünde und Markgrafenheide verteilt. Die Strandascher werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie haben das Format einer  Streichholzschachtel und sind mit brandsicherer Folie ausgekleidet – ideal, um Zigarettenkippen oder auch Kaugummi sauber und umweltfreundlich nach einem Strandbesuch in Müllbehälter zu entsorgen. Die bisherige Resonanz ist sehr gut; vom Einsatz der Strandascher versprechen sich die Strandbewirtschafter deutlich weniger Zigarettenstummel an den Stränden. Bereits vor zwei Jahren gab es eine Strandascher-Verteilaktion in Warnemünde, die von Einheimischen sowie Gästen nachgefragt und sehr gut angenommen wurde.

Karla Banitz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Fr., 22.07.2011 - 20:44 Uhr | Seitenaufrufe: 137
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018