Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reporter Steffen Schneider taucht in Lütten Klein in die Vergangenheit ein und trifft zwei Jugendfreunde. Die spielten mit ihrer Band Concordia damals beim Jugendtanz im "Riga".
Quelle: NDR.de | Sa., 06:01 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Rauchfreie Strandabschnitte in Warnemünde und Markgrafenheide
Rostock-Warnemünde • Um auf den vermehrten Wunsch von Einheimischen und Gästen einzugehen, gibt es an den Stränden von Warnemünde und Markgrafenheide jetzt erstmals rauchfreie Strandabschnitte. In Warnemünde werden der Strandaufgang 12 und in Markgrafenheide der Strandaufgang 8 als Nichtraucherstrand festgelegt. Die Aufstellung der entsprechenden Hinweisschilder durch die Tourismuszentrale erfolgt in den nächsten Tagen. Beide Abschnitte sind strandkorbfrei, in Warnemünde sind am Aufgang 12 unter anderem der Volleyballplatz und das Piratennest zu finden. Der Verzicht auf das Rauchen an den entsprechenden Strandabschnitten basiert auf Freiwilligkeit.
Um die Sauberhaltung der Strände zu unterstützen, werden zusätzlich 10.000 sogenannte Strandaschenbecher an über 25 Strandkorbvermieter, Wassersportanbieter und andere strandnahe Bewirtschafter in Warnemünde und Markgrafenheide verteilt. Die Strandascher werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie haben das Format einer  Streichholzschachtel und sind mit brandsicherer Folie ausgekleidet – ideal, um Zigarettenkippen oder auch Kaugummi sauber und umweltfreundlich nach einem Strandbesuch in Müllbehälter zu entsorgen. Die bisherige Resonanz ist sehr gut; vom Einsatz der Strandascher versprechen sich die Strandbewirtschafter deutlich weniger Zigarettenstummel an den Stränden. Bereits vor zwei Jahren gab es eine Strandascher-Verteilaktion in Warnemünde, die von Einheimischen sowie Gästen nachgefragt und sehr gut angenommen wurde.
Karla Banitz
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Fr., 22.07.2011 20:44 Uhr | Seitenaufrufe: 173
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020