Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Konservatoriumskonzert im Haus der Musik
Rostock-Stadtmitte • Die beliebte Konzertreihe "Rostocker Konservatoriumskonzerte" wird auch in diesem Schuljahr mit einem abwechslungsreichen Lehrerkonzert eröffnet, das am 1. November 2014 um 16 Uhr in der Aula im Haus der Musik stattfindet. In einem vielseitigen Programm wird eine große Bandbreite von Instrumenten erklingen. Lehrkräfte des Konservatoriums und Gäste musizieren in unterschiedlichen Besetzungen. So werden ein Blechbläserquintett mit Trompeten, Horn, Posaune und Tuba, ein Bläserquintett, bestehend aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott, ein Violoncellotrio mit Klavier, verschiedene Duobesetzungen, wie Violine und Klavier, Gesang und Klavier, Querflöte und Klavier, Saxophon und Gitarre, eine Triobesetzung Trompete, Klavier und Bass-Gitarre und ein Posaunenquartett zu hören, sowie eine Besetzung Saxophon, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug erlebbar sein.

Die 32 auftretenden Künstler führen Werke aus der Barockzeit, der Romantik, der Weltmusik, der Neuen Musik und des Jazz, der Komponisten Ferenc Farkas, Johannes Brahms, John Cage, David Popper, Hanns Eisler, Franz Schubert, Franz Waxman und Leonard Bernstein auf. In der Darbietung des Werkes "4´33´´" von John Cage, hier in der Besetzung Saxophon, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, kann das Publikum der Frage nachgehen: "Spielt" der Interpret überhaupt, wenn er keine Töne erzeugt? Auch zwei Eigenkompositionen von Nico Neidel-Cleemann und Klaus Hammer stehen auf dem Programm. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro, für Schüler drei Euro. Der Vorverkauf erfolgt im Sekretariat des Konservatoriums, Wallstr. 1, Zi. 103 und an der Konzertkasse vor der Aula.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 27.10.2014 17:04 Uhr | Seitenaufrufe: 40
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020