Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Anhänger des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock haben im Auswärtsspiel beim FC Carl Zeiss Jena gegnerische Fans mit Fischen beworfen. Unter dem Gesang «Wir haben Euch was mitgebracht: Fisch, Fisch, Fisch!» flogen während der Partie am Samstag, die ...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.10.2017 - 12:26 Uhr
Skurrile Wurfgeschosse - Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit Fischen - Foto: RP ONLINE
Gastgeschenke der besonderen Art haben Fans des Ostseeklubs Hansa Rostock beim Drittligaspiel am Samstag bei Carl Zeiss Jena (0:1) verteilt. Unter dem Gesang "Wir haben Euch was mitgebracht: Fisch! Fisch! Fisch!" flogen etwa 20 bis 30 dicke Fische vom ...
Quelle: RP ONLINE | So., 15.10.2017 - 11:53 Uhr
Freiwillige Helfer entrümpeln Stadtpark inmitten der KTV und befreien ihn von umherliegendem Unrat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 16.10.2017 - 05:00 Uhr
Webers vom Stoppelhopser expandieren: ?Wir haben uns in die Herzen der Warnemünder gebacken.? #wirkoennenrichtig
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.10.2017 - 16:15 Uhr
Drei Tage lang bot die Erlebnismesse in Rostock ein besonderes Abenteuer für die ganze Familie.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 15.10.2017 - 18:15 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (RPGCC) • Mit dem Start des neuen Hochschulsemesters beginnt auch das Chorsemester von Celebrate. Jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr probt der Rock Pop Gospel Chor im Arno Es...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 16.10.2017 - 18:27 Uhr
Gegen Papendorf setzt es für die Landesklasse-Fußballer die erste Niederlage seit dem 21. Mai.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 16.10.2017 - 18:13 Uhr

In 80 Tage um die Welt - Live Foto-, Film- und Klangreise von André Schumacher

Rostock - Stadtmitte (hrps) • Einmal um die Erde reisen, und das in 80 Tagen? Vor über 100 Jahren schickte Jules Verne den spleenigen Engländer Phileas Fogg auf eine solch fantastische Reise. Nun tritt der Abenteurer und Fotograf André Schumacher in seine Fußstapfen. Insgesamt drei Monate reiste er einmal um die Welt und besuchte dabei die letzten großen Tier- und Naturparadiese des Planeten - von den Azoren ging es auf die archaische Inselwelt Galápagos, vom Nebelwald Ugandas in den Dschungel Brasiliens. Eine wilde Safari durch die atemberaubenden Nationalparks Kenias gehörte ebenso dazu wie die Begegnung mit den letzten Orang-Utans auf der Insel Borneo und ein Streifzug durch Nepal. In grandiosen Nahaufnahmen und cineastischen Landschaftspanoramen berichtet André Schumacher am 18. Januar 2011 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Rostock in der Kröpeliner Str. 82 von den Wirren und Wundern dieser ungewöhnlichen Reise. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse neun Euro ermäßigt jeweils sieben Euro. Telefonische Kartenvorbestellungen sind unter den Rufnummern 381-2840/-2824 möglich.

André Schumacher studierte Architektur in Potsdam und später am College of Art in Edinburgh Bildende Kunst, Design, Skulptur, Philosophie und Soziologie. Nach drei Jahren als freiberuflicher Architekt in Deutschland und Spanien gab er seinen Job auf, kündigte die Wohnung und hängte den Alltag an den Nagel. Er startete eine ungewöhnliche Reise „Pole to Pole“ mit dem Fahrrad von Patagonien nach Alaska. In und seit dieser Zeit arbeitet er als freiberuflicher Fotograf und Reisejournalist. Er ist Mitglied der etablierten Bildagentur laif in
Köln.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 04.01.2011 - 18:51 Uhr | Seitenaufrufe: 73
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz