Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Die Themen: Maskierte überfallen Hotel, Auto rammt Traditionssegler, MV ist besonders fahrradfreundlich, 23. Kutterpullen in Wismar, Tafeln wie zu Luthers Zeiten in Stralsund.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 22.05.2017 - 18:33 Uhr
Von 115 Kindern und Jugendlichen fehlt seit Monaten oder Jahren jede Spur ? darunter viele unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 22.05.2017 - 06:24 Uhr
Feuerwehr, Polizei und Versorger arbeiten an Notfall-Plänen für tagelange Stromausfalle / Polizeichef: ?Die Folgen wären verheerend?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 22.05.2017 - 05:12 Uhr
Alte Brache wird City-Wohntraum - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Vögenteich soll ab Sommer ein Komplex mit 89 Einheiten entstehen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 22.05.2017 - 05:12 Uhr
Schlagerfans feiern Heimsieg im Ostseestadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mehr als 8000 Musikbegeisterte pilgern zur ?Schalala?-Party
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 21.05.2017 - 21:14 Uhr
Anhänger des FC Hansa Rostock haben am Wittenberger Hauptbahnhof drei Fans des 1. FC Magdeburg angegriffen. Sie schlugen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 21.05.2017 - 14:01 Uhr
Veranstalter wollen Event im Rostocker Stadtteil Schmarl wiederholen und ausbauen. Die Besucher reagieren unterschiedlich auf das Debüt am Warnowufer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 21.05.2017 - 11:30 Uhr

Preisanpassung für Strom der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft zum 1. Januar 2011

Rostock (swr) • Für die ca. 95.000 Stromkunden der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft findet eine Preisanpassung zum 01.01.2011 statt.

Der Strompreis steigt aufgrund des „Erneuerbare Energien Gesetzes“ (EEG). Die EEG-Umlage wird zum 01.01.2011 von zurzeit 2,047 Cent (netto) je Kilowattstunde auf 3,530 Cent (netto) je Kilowattstunde, also um ca. 70 Prozent erhöht.

Eine erfolgreiche Kostenoptimierung im Unternehmen macht es möglich, den Arbeitspreis nur um netto 1,38 Cent je Kilowattstunde zu erhöhen. Für einen Haushalt im Netz der Stadtwerke Rostock Netzgesellschaft mbH, mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 2.000 kWh OSTSEE-STROM im Jahr, bedeutet diese Preiserhöhung eine Mehrbelastung von fast 33 Euro brutto im Jahr. Das sind 6,8 Prozent mehr als 2010.

Die OSTSEE-STROM-Kunden der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft erhalten in diesen Tagen dazu eine schriftliche Mitteilung.

Die neuen „Allgemeinen Preise“ (Grund- und Ersatzversorgung, Ersatzversorgung für Nichthaushaltskunden, Zeitzonentarif und Wärmepumpentarif) werden über eine Anzeige in der Presse kommuniziert.

Eine Abschlagsanpassung wird nicht empfohlen und erfolgt lediglich auf Kundenwunsch. Die Zählerstände vom 31.12.2010 können sowohl telefonisch als auch online mitgeteilt werden. Ansonsten errechnen wir als Energiedienstleister den Zählerstand der Kunden zu diesem Termin auf der Basis des bisherigen Verbrauches.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Energie | Mo., 15.11.2010 - 18:57 Uhr | Seitenaufrufe: 69
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz