Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizei setzt vermehrt auf Rad und Quad - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizeiinspektion Rostock stockt Fahrradstellplätze auf. An der Ostseeküste wird der Einsatz von eQuads getestet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) - Vier Schülerinnen und Schüler einer Rostocker Familie haben sich nach einem Auslandsaufenthalt mit SARS-CoV-2 infiziert. Darüber informiert das Gesundheitsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Die Tests bei der Einreise nach Deutschland lieferten zunächst negative Befunde. Wegen der Infektion eines...
Quelle: HRO-News.de | So., 19:52 Uhr
Rostockerin wartet auf Geld für ihren Kleingarten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Sie sollte ihre Parzelle freimachen, damit Wohnungen gebaut werden können. Doch Elzbieta Rappert erhielt keinen Cent.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Ärger um Toilettenschild am Strandaufgang 6 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
"Wegen schlechtem Wetter geschlossen" stand schon mehrmals auf einem Schild am Aufgang 6 - auch bei schönstem Sonnenschein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Missverständliche Abmachungen schüren Ärger der Gärtner - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nun muss der Verband im Grundstücksstreit zwischen Land und Pächtern schlichten, fordert Chefreporterin Katrin Zimmer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Die Anleitung zum Verzweifeln - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Dass ein falscher Strich beim Möbelaufbau fatale Auswirkungen haben kann, erlebte Redakteurin Susann Greve.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:39 Uhr
Neue Rostocker Seemannsdiakonin wird ins Amt eingeführt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am kommenden Sonntag wird die neue Rostocker Seemannsdiakonin Stefanie Zernikow in der Warnemünder Kirche offiziell in
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 07:12 Uhr
Vorübergehend keine Vorstellungen im Großen Haus
Rostock - Kröpeliner-Tor-Vorstadt • Die Bühnen im Großen Haus, der größten Spielstätte des Volkstheater Rostock, werden voraussichtlich bis zum Ende der aktuellen Spielzeit Ende Mai 2011 leer bleiben. Diese Entscheidung mussten heute die Führungen von Stadtverwaltung und Theater GmbH treffen. „Die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher steht für uns an allererster Stelle“, so Oberbürgermeister Roland Methling, Senatorin Dr. Liane Melzer, Senator Holger Matthäus und Intendant Peter Leonard übereinstimmend. „Wir können die Verantwortung nicht dafür übernehmen, den Spielbetrieb im Großen Haus trotz gravierender Mängel beim Brandschutz fortzuführen.“

Zu den Mängeln zählen zum Beispiel die derzeit nicht mögliche Trennung in Brandabschnitte und nicht ausreichend vorhandene getrennte Fluchtwege sowie Rauchabzugsöffnungen.

Das Große Haus des Volkstheaters ist seit Jahrzehnten nur eine provisorische Spielstätte für das Ensemble. Bereits zur Spielzeit 1942/43 wurde das Gebäude zur zentralen Spielstätte. Bauliche Mängel und fehlende Sicherheitseinrichtungen erschwerten durch die Jahrzehnte hindurch das Bespielen dieses Baus, obwohl regelmäßige Prüfungen erfolgten und Mängel laufend beseitigt wurden.

Experten sind derzeit im Auftrag des Volkstheaters Rostock und des Kommunalen Eigenbetriebes Objektbewirtschaftung und -entwicklung (KOE) dabei, die von Brandschutzfachleuten festgestellten Mängel zu analysieren und die Kosten zu deren Beseitigung zu ermitteln. Noch können aber weder ein Bauablaufplan noch die dafür benötigte Finanzsumme konkretisiert werden. „Wir bemühen uns um Ersatz, solange das Große Haus nicht bespielbar ist“, versichert Intendant Peter
Leonhard.  

Besucherinnen und Besucher des Volkstheaters Rostock können sich in Kürze auf der Internetseite des Volkstheaters Rostock unter der Adresse www.volkstheater-rostock.de und telefonisch bei der Vorverkaufskasse unter Tel. 0381 381-4700, -4703 und -4704 informieren.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 22.02.2011 19:24 Uhr | Seitenaufrufe: 212
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020