Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Diebstahl von Navigationsgeräten - Polizei sucht Zeugen
Rostock-Diedrichshagen • Der Diebstahl von Navigationsgeräten aus Fahrzeugen wurde am gestrigen Tag mehrfach bei der Rostocker Polizei angezeigt.


Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 12.05.2015 im Bereich Diedrichshagen bei vier Pkw unterschiedlicher Hersteller die Seitenscheiben eingeschlagen. In drei Fällen wurden die fest eingebauten Navigations- und Radiosysteme entwendet. In einem Fall gelang es den Tätern nicht das Navigationsgerät zu entwenden, jedoch wurde die Blende des Gerätes zerstört.


Nachdem die betroffenen Eigentümer die Diebstähle jeweils am Morgen des 12.05.2015 festgestellt hatten und die Polizei informierten, sicherten Kriminaltechniker umfangreiches Spurenmaterial. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.


Zur Aufklärung der Straftaten bittet die Polizei um Hinweise der Bevölkerung.


Wer hat in der Nacht zum Dienstag, 12.05.2015, in Diedrichshagen, insbesondere in der Doberaner Landstraße, An der Koppel und im Bernsteinweg sowie im Bereich Immenbarg Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit den geschilderten Diebstählen stehen könnten?


Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst der Polizei Rostock, Blücherstr. 1-3 unter der Telefonnummer 0381 / 652 - 6224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.
Dörte Lembke
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 13.05.2015 12:50 Uhr | Seitenaufrufe: 63
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020