Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Wer das blonde Mädchen beim Spielen beobachtet, merkt nichts davon, dass Johanna sehr krank ist. Doch ihr Diabetes erschwert nicht nur den Kindergartenbesuch, sondern könnte die Eltern auch den Job kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 19:56 Uhr

Stadtteil- und Begegnungszentrum Toitenwinkel wird eröffnet

Glawe: Begegnungsstätte für Jung und Alt entstanden

Rostock-Toitenwinkel (MWBT) • Der Neubau des Stadtteil- und Begegnungszentrums (SBZ) im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel ist fertiggestellt worden. "Hier ist eine Begegnungsstätte für Jung und Alt entstanden. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren finden ein breites Angebot für kulturelle und sportliche Freizeitaktivitäten. Mit dem neuen Stadtteil- und Begegnungszentrum ist das Wohngebiet Toitenwinkel deutlich aufgewertet worden", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag.

Entstanden ist ein einstöckiges, u-förmiges Gebäude mit etwa 1.000 Quadratmetern Nutzfläche, das einen innenliegenden Hofbereich umschließt. Der Grundriss gliedert sich in fünf je zwölf Meter breite Kuben, in denen Büro- und Mehrzweckräume verschiedener Größen sowie Neben- und Sanitärräume untergebracht sind. Der im südwestlichen Flügel befindliche Mehrzweckraum soll als Veranstaltungsraum genutzt werden und verfügt über eine angeschlossene Küche. Die Rostocker Tafel, der Karnevalsklub, die Kinderbibliothek, die Line-Dance-Gruppe sowie der "Charity-Shop" - eine ehrenamtlich geführte Gebrauchtwarenbörse - sind jetzt ebenfalls im neuen Gebäude ansässig. Das SBZ wird vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) betrieben. "Direkt angrenzend wird eine ebenfalls vom Träger DRK geführte Kita errichtet, so dass die beiden neuen Gebäude gemeinsam zu einem zentralen Anlaufpunkt für die Anwohner werden", sagte Glawe.

Die Gesamtinvestition in Höhe von knapp zwei Millionen Euro wurde mit Mitteln der Städtebauförderung vom Wirtschaftsministerium in Höhe von rund 630.000 Euro unterstützt. Mit Mitteln der Städtebauförderung konnten in Rostock-Toitenwinkel unter anderem die Modernisierung der Integrierten Gesamtschule "Baltic" und die Freiflächengestaltung an der Hinrichsdorfer Straße realisiert werden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 20.08.2015 - 09:47 Uhr | Seitenaufrufe: 124
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019