Sachbeschädigung am Haus der Justiz in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr

Sachbeschädigung am Haus der Justiz in Rostock

Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Mehrere unbekannte Täter begaben sich am Freitag, dem 15.01.2016,
gegen 19:30 lautstark zum Haus der Justiz in der Rostocker
August-Bebel-Straße. Dort entzündeten sie Bengalische Fackeln und
warfen Gläser  mit roter Farbe gegen die am Haus angebrachte
Gedenktafel für die Opfer der Kommunistischen Gewaltherrschaft von 1945 bis 1989. Die Gedenktafel wurde dadurch zu großen Teilen mit
Farbe beschmiert.  Anschließend entfernten sich die Täter in
unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung
im Umfeld des Tatortes führte nicht zum Ergreifen der Täter.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden
Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt das
Polizeihauptrevier Rostock Reutershagen telefonisch unter der Nummer 0381-4916 224, jede andere Polizeidienststelle sowie die
Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

J. Ninnemann



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Sa., 16.01.2016 - 11:36 Uhr | Seitenaufrufe: 51
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019