Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Urlauber ohne Auto ? jedenfalls direkt vor der Hotel-Tür: Als erstes Ostseebad in MV ? von Hiddensee abgesehen ? will Warnemünde Autos aus dem Ortskern verbannen. Geparkt werden soll am Stadtrand, mit dem Bus geht es dann ans Meer. Auch Binz und Bolten...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:24 Uhr
Rostock-Evershagen (MEIL) - Im Zuge der Rostocker Stadtautobahn (B 103) wurden die beiden per Ampel regulierten Knotenpunkte nach Evershagen und Schmarl durch einen ampelfreien Knoten mit einer Brücke und einer Zu- und Abfahrtsrampe je Richtung analog zum Knoten Lütten Klein/Groß Klein ersetzt. Zudem wurde ein Kreisverkehr westlich der B...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12:00 Uhr
Die Botaniker der Uni Rostock schlagen zwei Varianten für eine Beteiligung an der Bundesgartenschau 2025 vor. Am Stadthafen wollen sie für einen Hingucker sorgen. Das Rathaus ist von den Ideen angetan.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:24 Uhr
Mehr als nur ein Spiel - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Virtuelle Realität macht nicht nur Spaß, sondern wird ein wichtiger Teil der Zukunft, sagt Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Können Rinder ihren Stall sauber halten? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Verhaltenswissenschaftler am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie entwickeln Kuhtoilette zur Verbesserung der Hygiene.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:36 Uhr
Landwirte beginnen Getreideernte - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für die Landwirte beginnt die Erntesaison. Ähnlich wichtig wie gute Erträge ist aber auch die eigene Glaubwürdigkeit.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:36 Uhr
Sachbeschädigung am Haus der Justiz in Rostock
Rostock-Stadtmitte • Mehrere unbekannte Täter begaben sich am Freitag, dem 15.01.2016,
gegen 19:30 lautstark zum Haus der Justiz in der Rostocker
August-Bebel-Straße. Dort entzündeten sie Bengalische Fackeln und
warfen Gläser  mit roter Farbe gegen die am Haus angebrachte
Gedenktafel für die Opfer der Kommunistischen Gewaltherrschaft von 1945 bis 1989. Die Gedenktafel wurde dadurch zu großen Teilen mit
Farbe beschmiert.  Anschließend entfernten sich die Täter in
unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung
im Umfeld des Tatortes führte nicht zum Ergreifen der Täter.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden
Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt das
Polizeihauptrevier Rostock Reutershagen telefonisch unter der Nummer 0381-4916 224, jede andere Polizeidienststelle sowie die
Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de entgegen.
J. Ninnemann
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Sa., 16.01.2016 11:36 Uhr | Seitenaufrufe: 52
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020