Fraunhofer Institut fördert virtuelles Lernen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rund 1300 Besucher feierten die Indie-Rocker auf ihrer Lichtjahre-Tour in der Hansestadt. Vorausgegangen waren Konzerte von Lea, Dritte Wahl und Extrabreit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:36 Uhr
Der Mitteldeutsche Rundfunk dreht aktuell für ?Ein Kessel Buntes? im Ostseebad. In der vierten Spezialsendung trifft Moderator Wolfgang Lippert auf altbekannte Stars in Warnemünde. Gemeinsam schauen sie, wie sich der Ort verändert hat. Die OZ berichtet...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 09:35 Uhr
Rostock (HRPS) - Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen hat heute Gertrud Blohm zu ihrem 107. Geburtstag gratuliert. "Ich freue mich sehr, Ihnen zu diesem ganz besonderen Anlass auch persönlich gratulieren zu dürfen", so der Oberbürgermeister bei seinem Besuch in der Wohnung der Jubilarin in Warnemünde. Die gebürtige Bützowerin...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 15:58 Uhr
Bei den MV-Werften in Warnemünde beginnt der Bau des zweiten Kreuzfahrtschiffs der "Global Class". Der Gigant kann bis zu 9.500 Passagieren Platz bieten und soll 2021 erstmals auf Reisen gehen.
Quelle: NDR.de | Di., 06:49 Uhr
Unternehmen aus Bentwisch auf der Mela - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft auf der größten Landwirtschaftsmesse im Land.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 10:59 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr

Fraunhofer Institut fördert virtuelles Lernen

Seidel: Erfolgreich verbundene Forschung

Rostock-Südstadt (mwat) • Das Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) in Rostock ist mit virtuellen Lernwelten im "Land der Ideen" erfolgreich. "Lernprogramme und Simulationen erschließen die Welt in einer neuen Dimension", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU) am Donnerstag bei der Auszeichnungsveranstaltung in Rostock.
Im Projekt "Alphabit" wurde das Abenteuerlernspiel "Winterfest" für funktionale Analphabeten entwickelt und erprobt. Das Lernspiel kann unter www.lernspiel-winterfest.de kostenlos heruntergeladen werden. "E-Learning ist sehr gut geeignet, den neuen Anforderungen zu entsprechen, die sich aus den Veränderungen in der Arbeits- und Lebenswelt ergeben", sagte Seidel. "Bildung und Wachstum gehen Hand in Hand; die bessere Vorbereitung auf die Ausbildung, die Unterstützung lernschwacher Schüler und junger Erwachsener mit neuen Methoden ist wichtig."

Das IGD gehört zu den führenden Instituten für angewandte Forschung im Bereich Visualisierung und Präsentation mittels der bild- und modellbasierenden Informatik. Studien, Beratung, Konzepte, Entwicklung von Modellen und Umsetzungslösungen sowie die Softwareentwicklung bis zur Systemreife sind Aufgaben, mit denen sich die Mitarbeiter und wissenschaftlichen Hilfskräfte beschäftigen. Schwerpunkte sind virtuelle Produkt- und Verfahrensentwicklungen bis hin zu multimedialem Lernen und Training, insbesondere auch für die maritime Wirtschaft.

Das IGD ist ein führender Forschungsdienstleister und kooperiert eng mit der Universität Rostock, aber auch mit Industriepartnern und heimischen Unternehmen. "Die Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation hat in Mecklenburg-Vorpommern hohe Priorität", sagte Seidel und verwies auf die durch die Landesregierung neu eingeführte Verbundforschung. "Nur mit international wettbewerbsfähigen Produkten und Dienstleistungen können zukunftsorientierte Arbeitsplätze geschaffen werden."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Do., 08.09.2011 - 18:58 Uhr | Seitenaufrufe: 61
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019