Schröder: Vernetzung der Häfen in der Ostseeregion unterstützen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Das Energieministerium von MV stellt klar: keine ?Space-Shuttle?-Starts aus Rostock-Laage. Der Flughafen soll als Startplatz für kleine Raketen dienen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:00 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr
Unmut über geplante Wiro-Häuser am Reutershäger Weg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Anwohner sind sauer auf die städtische Wohnungsgesellschaft. Sie fordern einen Bebauungsplan für das Gebiet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr

Schröder: Vernetzung der Häfen in der Ostseeregion unterstützen

Rostock-Schmarl (mvbl) • Verkehrsstaatssekretär Sebastian Schröder sprach sich heute für eine stärkere Vernetzung der Häfen in der Ostseeregion aus: "Die Wirtschaftsbeziehungen in der Ostseeregion werden immer enger. Die Zahl der Seetransporte wird deutlich zunehmen. Deshalb wollen wir gemeinsam daran arbeiten, die Bedingungen für die Seeschifffahrt auf der Ostsee noch besser aufeinander abzustimmen. Ziel ist es, die Ostsee zu einer Seeverkehrsregion ohne Grenzen zu machen", sagte er heute bei der Baltic Ports Conference 2011 in Rostock.

In den Häfen Mecklenburg-Vorpommerns waren in den ersten fünf Monaten dieses Jahres 5,9 Prozent mehr Güter umgeschlagen worden als im Vorjahr. Landesweit gingen 11,7 Millionen Tonnen über die Kaikanten. Auf der Ostsee wurden nach Schätzungen des Ostseeinstitutes für Verkehr, Marketing und Tourismus an der Universität Rostock im Jahr 2007 mit rund 830 Millionen Tonnen fast zehn Prozent des Weltseeverkehrs realisiert.

Schröder betonte: "Steigende Transportanforderungen bringen Herausforderungen für die Häfen in der Ostseeregion mit sich. Die Verkehrsinfrastruktur muss wettbewerbsfähig ausgebaut, Logistikketten effizient und umweltfreundlich organisiert und die Hafenliegezeiten verkürzt werden. Auch müssen administrative Hindernisse bei der Abfertigung von Schiffen und Ladung weiter abgebaut werden."

In der 1991 gegründeten Baltic Ports Organization mit Sitz in Gdynia sind 49 Hafenunternehmen aus 44 Ostseehäfen aller Ostseeanrainerstaaten, darunter die MV-Häfen Wismar, Rostock und Stralsund. Ziel der Organisation ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des Seeverkehrs im Ostseeraum zu stärken, unter anderem durch die Vermarktung des Ostseeraumes als strategisches Logistikzentrum und die Verbesserung der Hafeninfrastruktur.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Do., 08.09.2011 - 18:52 Uhr | Seitenaufrufe: 61
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019