Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Sellering besucht Rostocker Flüchtlingsunterkunft
Rostock-Stadtmitte • Im Anschluss an seinen Besuch auf dem Tourismustag hat Ministerpräsident Erwin Sellering heute die Flüchtlingsunterkunft in der Alten Physik in Rostock besucht. Er informierte sich dort über die Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und nahm an einer ehrenamtlich organisierten Deutschstunde für Flüchtlinge teil. 

"Nachdem die Zahl der weiterreisenden Flüchtlinge deutlich zurückgegangen ist, hat sich die Lage in Rostock etwas entspannt. Die Stadt muss aber natürlich weiter Flüchtlinge aufnehmen, die in Deutschland bleiben wollen. Als Ministerpräsident bin ich sehr dankbar für die engagierte Arbeit, die vom Deutschen Roten Kreuz und von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in dieser Einrichtung geleistet wird", lobte Sellering. 

"Für eine gelungene Integration ist das Erlernen der deutschen Sprache die wichtigste Voraussetzung. Ich finde es deshalb sehr gut, dass es in Rostock engagierte junge Leute gibt, die schon in den Unterkünften Deutschunterricht geben. Das erleichtert den Flüchtlingen die ersten Schritte in Deutschland und ist eine Geste des Willkommens. Gerade in Rostock gibt es eine große Zahl ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. Sie leisten einen sehr wichtigen Beitrag dazu, dass die Flüchtlinge gut bei uns ankommen. Dafür vielen herzlichen Dank", so der Ministerpräsident.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 26.11.2015 16:05 Uhr | Seitenaufrufe: 18
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020