Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Eintracht Braunschweig könnte am Mittwoch mit einem Sieg gegen Mannheim und bei gleichzeitigen Patzern der Konkurrenz vorzeitig aufsteigen. Rostocks Chancen auf den Sprung nach oben sind nur noch gering.
Quelle: WDR.de | Mi., 05:00 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Ein 39-jähriger Mann soll seine Eltern mit Messerstichen in Rostock getötet haben. Am Silvestermorgen 2019 gestand er die Tat vor der Polizei. Die Motive sind noch ungeklärt.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:15 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
Klimaschutz trifft Leseratte
Rostock-Stadtmitte • Die Rostocker Stadtbibliothek hat 13 neue Bücher zu den Themen Klimaschutz, Energie und Nachhaltigkeit vom Amt für Umweltschutz erhalten. Dem Klimawandel, der Wasserkrise und Verknappung fruchtbarer Böden stehen der Ruf nach Wachstum und Wohlstand entgegen. Müssen wir uns vom Wirtschaftswachstum verabschieden? Wie können wir uns vom Überfluss befreien und intelligent sowie nachhaltig wachsen? Was können wir selbst im Kleinen ausrichten, um etwas positiv zu verändern? Ist Genügsamkeit der neue Weg? Diese stehen beispielhaft für viele Fragen, die mit dem neuen Buchangebot beantwortet werden.

Der weit verbreitete Satz "Ich allein kann sowieso nichts tun!" gilt nicht mehr. So können wir beispielsweise viele Dinge einfach gemeinsam nutzen, teilen oder tauschen. Wertvolle Ressourcen werden dadurch gespart und auch der eigene Geldbeutel wird geschont. Bücher lassen sich besonders gut gemeinsam nutzen. Die Stadtbibliothek Rostock hat mehr als 150.000 Medien in ihrem Bestand. Die Bücherliste ist unter www.stadtbibliothek-rostock.de/woline/aktuelles zu finden.

Die Sachbücher wurden aus Mitteln des Vorhabens "Masterplan 100% Klimaschutz für die Hansestadt Rostock" beschafft und stehen nun interessierten und wissbegierigen Leserinnen und Lesern per Ausleihe zur Verfügung. Das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderte Vorhaben "Masterplan 100% Klimaschutz für die Hansestadt Rostock" zeigt auf, wie bis zum Jahr 2050 der Energiebedarf der Stadt um 50 Prozent und die Kohlendioxidemissionen um 95 Prozent gegenüber 1990 gesenkt werden können. Das Konzept war 2014 durch die Bürgerschaft der Hansestadt bestätigt und seine schrittweise Umsetzung beschlossen worden. Das Konzept mit den enthaltenen Maßnahmen ist im Internet zu finden unter www.rostock.de/umweltamt.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mo., 11.05.2015 13:21 Uhr | Seitenaufrufe: 24
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020