Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Die Feuerwehren in Rostock müssen in einer bestimmten Zeit am Einsatzort sein ? das ist gesetzlich vorgeschrieben. Immer öfter schaffen sie es jedoch nicht, die Fristen einzuhalten. In welchen Stadtteilen es besonders schlimm ist und was der Feuerwehr-...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:40 Uhr
Rostocker Stadtpolitiker bleiben bei harter Haltung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Stadt soll keine zwei Millionen Euro bezahlen, damit teure Tickets für Busse und Bahnen verhindert werden können.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Bootsbauer haben die Jolle in Rostock mit alten Techniken nachgebaut. Bald wird sie über die Warnow gleiten.
Quelle: NDR.de | So., 06:24 Uhr
Schwerer Straßenbahnunfall in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Hamburger Straße musste beidseitig gesperrt werden. Es gibt mehrere Verletzte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 10:10 Uhr
Rostock-Reutershagen (PIHR) - Heute Vormittag ist es kurz nach 9:00 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei Straßenbahnen in der Hamburger Straße auf der Höhe der Kunsthalle im Bereich Reutershagen gekommen. Mehr als 50 Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort. Bei den zusammengestoßenen Fahrzeugen handelte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16:06 Uhr
Fotoausstellung "Faszination Moor" im StALU MM eröffnet
Schülerinnen des Gymnasiums Reutershagen präsentieren einzigartige Naturaufnahmen aus ihrer Projekttätigkeit
Rostock-Südstadt • Mit besonderer Freude eröffnet heute der Leiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM), Hans-Joachim Meier, die inzwischen 49. Kunstausstellung in der Rostocker Dienststelle seiner Behörde.

"Faszination Moor" ist der Titel der neuen Fotoausstellung, die durch Schülerinnen der Projektgruppe "Moor" des Gymnasiums Reutershagen unter Leitung von Ute Ciminski, engagierte Umweltberatungslehrerin der Schule, erarbeitet und zusammengestellt wurde.

Die vier Schülerinnen der Klassenstufe 8 des Rostocker Gymnasiums Nicola Martens, Amelie Smolenski, Helene Wernitzsch und Katharina Höher beschäftigen sich bereits seit Anfang 2009 intensiv mit dem Thema Moor. Angeregt durch einen Besuch ihrer Lehrerin im Warener Müritzeum im November 2008 verfolgten sie hartnäckig ihr Ziel, das Projekt "Faszination Moor - gefährdeter Lebensraum noch zu retten?" praxisnah im Umfeld von Rostock durchzuführen. Mit erfolgter Ausnahmegenehmigung durch das damalige StAUN Rostock begannen ab September 2009 die Schülerinnen im Göldenitzer Moor ihre Vor-Ort-Untersuchungen. Seitdem untersuchen und protokollieren sie monatlich fleißig und voller Interesse die einzigartige Moorflora und –fauna und bewerten dabei die Veränderungen nach den erfolgten Renaturierungsmaßnahmen.

Darüber hinaus bewerten die Schülerinnen die besondere Bedeutung von Mooren in M-V für den Klimaschutz.

Die ersten Ergebnisse ihrer Projektarbeit unter dem Titel "Faszination Moor..." haben sie im vergangenen Jahr sowohl bei regionalen als auch bei bundesweiten Projektwettbewerben eingereicht – und das jeweils mit Erfolg! So gehörte diese Projektarbeit zu den Preisträgern beim 13. Schülerprojektwettbewerb "Schüler StAUNen …" 2008 – 2010 und zu den Hauptpreisträgern beim Bundes-Umweltwettbewerb 2009/2010 sowie beim Wettbewerb der Deutschen Bundestiftung Umwelt "Entdecke die Vielfalt" 2010/11.

Gleichzeitig legen die Schülerinnen viel Wert auf eine öffentlichkeitswirksame Darstellung ihrer Projektergebnisse, wobei das StALU MM gern Unterstützung gab und auch weiterhin geben wird, betont Amtsleiter Hans-Joachim Meier.

Während ihrer monatlichen Vor-Ort-Untersuchungen haben die Schülerinnen und ihre Projektleiterin Fotoaufnahmen von der einzigartigen Moorflora und –fauna vornehmlich im Göldenitzer Moor zu unterschiedlichen Jahreszeiten gemacht. Über 35 Bilder präsentieren Nicola, Amelie, Helene, Katharina und Ute Ciminski nun in ihrer ersten eigenen Fotoausstellung im StALU MM in Rostock. Die Ausstellungspremiere fand zuvor im Natur- und Umweltpark in Güstrow statt. Die Zusammenstellung der Ausstellung wurde aus den erhaltenen Preisgeldern finanziert.

Zur Zeit arbeiten die Schülerinnen gemeinsam mit vier weiteren Schülern ihrer Klasse an der Fertigstellung eines virtuellen Lehrpfades durch das Moor.

Die Ausstellung "Faszination Moor" ist im Flur der 11. Etage des Landesbehördenzentrums Rostock-Südstadt, Erich-Schlesinger-Straße 35 vom 27. Mai bis zum 23. August 2011 werktags Montag bis Donnerstag von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Freitag von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr kostenfrei zu besichtigen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 30.05.2011 18:50 Uhr | Seitenaufrufe: 487
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020