Maritime Zulieferer tagen in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Verkehr rollt wieder: Acht Schwerverletzte vor Malchow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Flixbus ist auf der Autobahn Richtung Berlin seitlich umgestürzt. Es gab bislang acht Schwerverletzte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 09:43 Uhr

Maritime Zulieferer tagen in Rostock

Seidel: Netzwerk soll Synergien schaffen

Rostock (mwat) • Der "Kooperationsverbund Maritime Zulieferer-Allianz MV e.V. (MAZA M-V)" will den Strukturwandel der maritimen Industrie begleiten und neue Produktionsfelder für die Zulieferindustrie aufzeigen. "Das Netzwerk arbeitet seit drei Jahren und hat dazu beigetragen, dass die Zulieferbranche den Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise flexibel begegnen konnte", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU) auf der Mitgliederversammlung am Montag in Rostock.

"Die deutsche Zulieferindustrie gewinnt im Strukturwandel der maritimen Industrie durch innovative und technologisch anspruchsvolle Produkte an Gewicht", sagte Seidel. "Sie musste im vergangenen Jahr aber Umsatzrückgänge von bis zu 30 Prozent verkraften und rechnet erst ab 2012 wieder mit einer guten Situation."

Der 2007 gegründete Kooperationsverbund sieht seine Aufgabe darin, die lange vorherrschenden unternehmerischen Einzelaktivitäten maritimer Zulieferer in ein kooperatives Zusammenwirken zu überführen und sich als Partner gegenüber den Werften und Interessenten aufzustellen. Dem Netzwerk gehören 23 Unternehmen aus der Branche an. Dazu gehören Firmen wie beispielsweise KLH Kältetechnik GmbH Bad Doberan, Ostseestaal GmbH, R&M Ship Technologies GmbH,  DMR Mechanische Werkstätten GmbH oder EEW Special Pipe Construction GmbH.

"Vorhandene Potentiale sollen besser genutzt, der Wissenstransfer vertieft sowie die Kooperation der Unternehmen ausgebaut werden", sagte Seidel. "Hinzu kommt die Unterstützung der Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkt- und Prozesslösungen", sagte Seidel. Das Wirtschaftsministerium fördert das Netzwerk aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Die maritime Industrie umfasst in Mecklenburg-Vorpommern etwa 360 Unternehmen und beschäftigt mehr als 12.000 Mitarbeiter.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mo., 30.05.2011 - 18:45 Uhr | Seitenaufrufe: 33
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018