Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Polizei setzt Pfefferspray ein - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Initiative ?Vereint für Stralsund? trifft mit 100 Demonstranten auf 200 Gegner.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 05:26 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Ab heute (Freitag, 22. Februar 2019) können sich Patienten, Familienangehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher im Klinik...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.02.2019 - 16:01 Uhr
Stümperhafte Täter lassen Chaos zurück und fliehen ohne Beute - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Sie kamen in den frühen Morgenstunden am Samstag und hinterließen einen wahren Scherbenhaufen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 11:16 Uhr
Rostock/Laage (MEIL) • Heute (22. Februar 2019) hat die Staatssekretärin des Verkehrsministeriums, Ina-Maria Ulbrich, mit dem Wirtschaftsminister, Harry Glawe, und dem Chef der St...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.02.2019 - 17:00 Uhr
Mehr als nur ein Kältebus - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rund 200 Menschen sollen ohne Wohnung in Rostock leben. Um sie kümmern sich Monika Rossow und Hans-Joachim Wapsa.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 08:03 Uhr
Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
51-Jährige parkt ihr Fahrzeug quer zur vorgegebenen Richtung und braucht mehrere Versuche zum Aussteigen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 22.02.2019 - 12:57 Uhr
Rostockerin wird Deutschlands Studentin des Jahres - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Medizinstudentin Wiebke Gehm gewinnt Auszeichnung des Deutschen Hochschulverbandes und des Deutschen Studentenwerks.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 22.02.2019 - 10:14 Uhr

Sellering: Jastram-Plastik ist ein gutes Beispiel für lebendige Kultur

Rostock-Stadtmitte (SKMV) • Die Plastik "Der schreiende Hengst" von Jo Jastram ist zum Gedenken an den weit über Mecklenburg-Vorpommern hinaus bekannten Künstler heute am Kröpeliner Tor in der Hansestadt Rostock der Öffentlichkeit übergeben worden.
"Wie kaum ein anderer Künstler hat Jo Jastram das Stadtbild Rostocks geprägt. Die Brunnen, Reliefs und Denkmäler am Uniplatz und am Hafen, in der Badstüberstraße und im Rosengarten – überall in der Stadt begegnet uns der große Bildhauer. Nun auch am Kröpeliner Tor. Ich bin mir sicher, dass das bronzene Tier hier viele Blicke auf sich ziehen wird", betonte Ministerpräsident Erwin Sellering.
Teilnahmslos werde sicher niemand vorbeigehen. "Und genau das ist es, was Kultur lebendig macht. Wenn Menschen Kultur neugierig macht, sie zum Nachdenken anstößt und wenn Kultur Menschen dazu bringt, miteinander zu diskutieren", so der Ministerpräsident. "Der "schreiende Hengst" ist ein gutes Beispiel für lebendige Kultur. Ich finde es sehr wichtig, dass es möglichst viele Gelegenheiten gibt, Kunst und Kultur zu begegnen – nicht nur im Museum oder in der Galerie, sondern vor allem im öffentlichen Raum, unmittelbar im alltäglichen Leben."
Kunst und Kultur zu fördern sei der Landesregierung sehr wichtig. Noch wichtiger aber seien die Menschen vor Ort, "die etwas in Bewegung bringen und sich mit großer Begeisterung und viel Herzblut, mit Idealismus und großem Engagement dafür einsetzen, dass Kunst und Kultur für alle erlebbar wird – so wie mit der Jastram-Plastik in Rostock."
Jo Jastram wäre am 4. September 86 Jahre alt geworden. Er verstarb am 7. Januar 2011 in Ribnitz-Damgarten.

Andreas Timm



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 04.09.2014 - 15:26 Uhr | Seitenaufrufe: 64
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019