Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Zum zehnten Mal verleiht die Richard-Siegmann-Stiftung am 27. November 2014 die Richard-Siegmann-Medaille an Bürger oder Projekte unserer Stadt, die sich in besonderer Weise für die Entwicklung der Bürgergesellschaft engagieren.
Rostock • In diesem Jahr wurde das Thema „Weltoffenheit und Toleranz in Rostock“ ausgewählt. Anträge können formlos noch bis zum 30.09.2014 bei der Stiftung eingereicht werden. Auslobung, Bewertungskriterien und Anschrift sind auf www.siegmann-stiftung.de  veröffentlicht.

Hintergrundinformationen zur Auslobung der Richard-Siegmann-Medaille 2014:

„Weltoffenheit und Toleranz in Rostock
Mit der Richard-Siegmann-Medaille und weiteren Förderpreisen sollen in diesem Jahr Unternehmen, Institutionen, Vereine, Netzwerke oder Personen ausgezeichnet werden, die durch Integrationsvorhaben, Nachbarschaftsinitiativen, Kultur- und Bildungsinitiativen oder Vernetzungsvorhaben zum besseren Verständnis fremder Kulturen beitragen.
Auch Empfehlungen von Dritten können zur Preisverleihung führen. Neben realisierten Projekten können auch Ideen und Konzepte eingereicht werden, deren Umsetzung noch geplant oder nicht abgeschlossen sind. Denn die Stiftung will vor allem innovative Ansätze mit Rückenwind stärken. Die Siegmann-Medaille ist mit 3.000 Euro dotiert.

Weltoffenheit als Grundvoraussetzung für das gesunde Wachstum unseres Gemeinwesens
Ist Rostock für internationale Firmen und kluge Köpfe aus anderen Kulturen attraktiv? Bietet unsere Hansestadt Notleidenden oder Flüchtlingen eine Heimstätte? Wie organisieren die Einheimischen den Austausch, das Lernen von anderen Kulturen, aber auch von den Erfahrungen der ausländischen Mitbürger, die schon seit vielen Jahren in Rostock leben?
Jochen Bruhn
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Soziales & Gesundheit | Do., 04.09.2014 12:45 Uhr | Seitenaufrufe: 70
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020