Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Landstrom für Kreuzfahrer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erste Ausbaustufe in Warnemünde startklar ? volle Leistung bis Ende des Jahres
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:27 Uhr
Die schönsten Fotos der Hanse Sail in Rostock gesucht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wegen des Coronavirus fällt das Seglertreffen 2020 aus. Deshalb werden Impressionen der vergangenen Jahre gesammelt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:13 Uhr
In Rostock gibt es rund 15 000 Kleingarten-Parzellen. Weil diese auch künftig eine wichtige Rolle für die Stadtentwicklung spielen, hat die Hansestadt das Konzept ?Grüne Welle ? Stadtgarten Rostock? erarbeiten lassen. Das Resultat kann ab sofort in ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:12 Uhr
Blitzer-Unfall bei Rostock: VW-Fahrer fährt Radaranlage platt Wie sich ein VW-Fahrer unfreiwillig an einem Blitzer
Ein VW-Fahrer fuhr im Landkreis Rostock einen Blitzer um und verursachte einen hohen Schaden. Zuvor hatte ihn die Radarfalle offenbar empfindlich gestört!
Quelle: autobild.de | Di., 07:15 Uhr
Polizei setzt vermehrt auf Rad und Quad - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizeiinspektion Rostock stockt Fahrradstellplätze auf. An der Ostseeküste wird der Einsatz von eQuads getestet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Jubiläums-Pflegesymposium im Klinikum Südstadt
Rostock - Südstadt • Die Pflegedienstleitung des Klinikums Südstadt Rostock lädt am Sonnabend (25.September 2010) zum 10. Symposium für Krankenpflege in den Hörsaal des Klinkums Südstadt ein. Das Jubiläumssymposium widmet sich unter dem Titel „Die morbide Adipositas-Teufelskreislauf und Leidensweg" den Ursachen, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten des krankhaften
Übergewichts. Übergewicht und Adipositas sind in der Bevölkerung inzwischen epidemisch verbreitet. Etwa jeder dritte erwachsene Bundesbürger ist deutlich
übergewichtig und sollte aus medizinischen Gründen Gewicht abnehmen. Die Adipositas wird heute als eine chronische Gesundheitsstörung verstanden, deren Folgen eine erhöhte Morbidität, Mortalität, Beeinträchtigung der Lebensqualität und Befindlichkeit sind.

„Außerdem verursachen Übergewicht und Adipositas hohe Kosten für das Gesundheitssystem“, hebt die Pflegedienstdirektorin des Klinikums Südstadt, Sylvia Waterstradt hervor und verweist auf die aktuelle Diskussion zum Thema Kostenentwicklung im deutschen Gesundheitswesen. Der interdisziplinäre Gedankenaustausch und ein berufsgruppenübergreifender Ansatz in der Behandlung der morbiden Adipositas stehen im Mittelpunkt dieses Symposiums, für das sich 150 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern angemeldet
haben. Neben der Wissensvermittlung soll auch der kollegiale Erfahrungsaustausch zum Gelingen des Tages beitragen. Das 10. Jubiläum des Symposiums wird mit der  historischen Modenschau „Schwesterntrachten im Wandel der Zeit“ ab 14.30 Uhr beendet.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit | Do., 23.09.2010 18:52 Uhr | Seitenaufrufe: 355
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020