Frustrierter Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet vom Unfallort / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr

Frustrierter Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet vom Unfallort

Rostock (PIHR) • Am Mittwoch wechselte gegen 17:30 Uhr eine 27-jährige Schwerinerin mit ihrem PKW VW Polo den Fahrstreifen in der Gadebuscher Straße. Ein 68-Fahrer eines PKW Volvo musste hierdurch abbremsen. Hierüber erbost, wollte er die junge Autofahrerin zur Rede stellen.


Durch dichtes Auffahren versuchte er die Fahrerin zum Anhalten zu bewegen. Diese war jedoch nun so verängstigt, dass sie einen Umweg nach Hause suchte. Als beide Fahrzeuge schließlich die Möllner Straße befuhren, setze der Fahrer des Volvo zum Überholen an und versuchte den Volkswagen zum Anhalten zu drängen. Hierbei touchierte er jedoch das Fahrzeug der geschädigten Frau. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.


Statt nun auf die Polizei zu warten, entfernte sich der Unfallverursacher nach einem kurzen Wortgefecht mit der Polofahrerin unerlaubt vom Unfallort.


Auf Grund des abgelesenen Kennzeichens und der Beschreibung des Fahrers durch die Geschädigte, konnte die Polizei den tatverdächtigen Mann an seiner Wohnanschrift antreffen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

Mathias Reimuck



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 25.05.2017 - 01:52 Uhr | Seitenaufrufe: 36
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018