Neue Partnerschaft für Seehafen Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MBWK) • Wissenschaftsministerin Birgit Hesse setzt eine unabhängige Kommission ein, die die Strukturen und Vorgänge an den Universitätsklinika in Rostock und Grei...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.08.2018 - 15:30 Uhr
So einiges lief schief, an jenem Abend im November 2017. Sie gab eine Kontaktanzeige auf, ein Mann meldete sich. Beim ersten Treffen blieb es nicht bei Rotwein und Gesprächen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 05:14 Uhr
Acht junge Männer sollen für eine Anschlag-Serie in der Hansestadt verantwortlich sein. Zwei der Angeklagten sollen auch Frauen überfallen haben. Am Landgericht Rostock hat am Montag der Prozess begonnen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 16:15 Uhr
Drei Varianten stehen zur Auswahl: ein Riesenwohngebiet, drei große oder viele kleine Baugebiete. Die Internet-Befragung läuft bis zum 9. September.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 08:20 Uhr
Die Stadtwerke Rostock AG überrascht Politik und Verwaltung mit einen unerwartet hohen Gewinn: 2017 für der Energie-Versorger 26 Millionen Euro Plus ein. Linke und Grünen wollen das Geld in den Nahverkehr investieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 21.08.2018 - 06:13 Uhr
Buntes Programm im Iga-Park drehte sich um Zeit / Hommage zum 800. Stadtjubiläum
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:16 Uhr
Rostocks OB fordert fast 13 Millionen Euro / Landratsamt lehnt ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:13 Uhr

Neue Partnerschaft für Seehafen Rostock

Rostock-Überseehafen (MEIL) • Nach konstruktiven Verhandlungen haben gestern (21.4.2016) das kasachische Unternehmen KTZ Express und die Hafenentwicklungsgesellschaft Rostock (HERO) am Rande der Moskauer Transportmesse "TransRussia" ein Memorandum of Cooperation unterzeichnet. Mit der Vereinbarung haben die beiden Logistik-Unternehmen weitere gemeinsame Anstrengungen der Parteien zur Entwicklung eines Transportkorridors Europa-China über Kasachstan mit Anbindung an Nordeuropa.

Dr. Gernot Tesch, Geschäftsführer HERO, sagte dazu: "Für den Hafen Rostock ergeben sich aus der Einbeziehung in weiträumige interkontinentale Landbrückenverkehre ganz neue Entwicklungschancen. Wir freuen uns, in KTZ Express einen überaus potenten Partner gefunden zu haben. Der Hafen Rostock wird insbesondere seine logistische Kompetenz im Nordeuropaverkehr einbringen mit einem besonderen Fokus auf Papier- und Zellulosetransporte."

Infrastrukturminister Christian Pegel zeigte sich ebenso erfreut hinsichtlich der geschlossen Kooperation im Rahmen seiner Moskaureise. "Die internationale Präsenz des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Unternehmen aus unserem Land sind enorm wichtig zur Kontaktpflege und zum Knüpfen neuer Partnerschaften und Kooperationen. Das Festhalten am jährlichen Besuch der TransRussia bietet dazu beste Möglichkeiten. Nur im direkten Gespräch mit potenziellen Partnern, bahnen sich neue Aufträge an. Als `Türöffner´ unterstütz die Landesregierung dabei gerne die heimischen Unternehmen."

Der Seehafen Rostock ist Brückenkopf und zentrale Drehscheibe für den Skandinavienverkehr. Logistische Anbindungen an Süd- und Südosteuropa wurden erschlossen und werden ausgebaut. Mit der Möglichkeit Güter aus Skandinavien über Kasachstan weiter bis nach China zu transportieren gewinnt der Rostocker Seehafen weiter an Bedeutung. Die Rücktour für Güter und Waren aus Fern- und Zentralasien zu nutzen, birgt weitere Potentiale.

KTZ Express ist ein in Kasachstan ansässiges Logistikunternehmen, das vollständig der kasachischen Eisenbahn gehört. Das Unternehmen ist auf den Gütertransport per Eisenbahn spezialisiert. So kann der intermodale Ansatz, Fracht aus dem bzw. zu dem Rostocker Seehafen über die Schiene zu transportieren, weiter ausgebaut werden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Fr., 22.04.2016 - 07:45 Uhr | Seitenaufrufe: 31
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018