Fotos für Umweltkalender 2015 gesucht / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Fotos für Umweltkalender 2015 gesucht

Rostock (HRPS) • Unter dem Motto "Das ländliche Rostock entdecken" ruft der Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus zur Beteiligung an der Gestaltung des Umweltkalenders 2015 auf."Das Stadtgebiet unserer schönen Hansestadt Rostock erstreckt sich beiderseits des Unterlaufs der Warnow. Es gibt eine Menge zu sehen und zu entdecken. Ortsteile wie beispielsweise Diedrichshagen, Markgrafenheide, Hinrichshagen, Torfbrücke, Wiethagen, Jürgeshof, Nienhagen, Hohe Düne, Stuthof, Peez, Krummendorf und Hinrichsdorf gehören zum Rostocker Stadtgebiet und bieten einen wunderbaren ländlichen Kontrast zum Stadtkern", unterstreicht Senator Holger Matthäus. "Gehen Sie dort mit Ihrer Kamera auf Entdeckungsreise und senden Sie uns Ihre schönsten Fotos. Wo haben Sie sich zum Beispiel während einer Fahrrad- oder Wandertour am besten erholt? Halten Sie die schönsten Impressionen mit Ihrer Kamera fest", so der Senator. Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Bedingung ist nur, dass die Fotos auf dem Stadtgebiet der Hansestadt Rostock entstanden sind. Der Umweltkalender wird im November an die Rostocker Haushalte verteilt. Die Einsender erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Fotos einverstanden. Folgende Fotodaten sind erforderlich: Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer des Autors, Ort und Titel der Aufnahme. Die Fotos können per E-Mail, in Druckversion (nur Format A 4) oder auf CD eingeschickt werden. Für die Druckqualität ist auch digital das Format A 4 mit mindestens 300 DPI erforderlich.

Einsendungen sind bitte an die Hansestadt Rostock, Amt für Umweltschutz, Holbeinplatz 14, 18069 Rostock, zu richten oder per E-Mail umweltkalender@rostock.de mit dem Kennwort "Foto Umweltkalender 2015" einzusenden.

Einsendeschluss ist der 15. August 2014. Es wird um maximal zwei Fotos pro Einsender gebeten. Wer seine Fotos zurückgesandt haben möchte, legt bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Weitere Informationen über das Umweltamt unter Telefon 381-7347.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 07.04.2014 - 15:56 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019