Hansestadt Rostock vergibt ein Reisestipendium nach Aarhus / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Rostock (HRPS) - Vom 19. bis 25. September 2019 finden die 14. Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll statt. In langjähriger traditioneller Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Vertreterinnen und Vertretern des...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 11:11 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr

Hansestadt Rostock vergibt ein Reisestipendium nach Aarhus

Rostock (HRPS) • Die Hansestadt ist bestrebt, den künstlerischen Austausch mit ihren Partnerstädten zu fördern. So soll in den kommenden Jahren ein Netzwerk zu Künstlerresidenzen im Baltischen Raum entstehen. 2014 startet das Austauschprogramm mit einem Gastkünstler aus Aarhus und einem Reisestipendium für "Dänemarks zweite Stadt". Rostocker Künstlerinnen und Künstler können sich noch bis zum 30. April dafür bewerben.

Als Partner des Projekts wurde ein kulturelles Zentrum in Aarhus gewonnen, dessen Strahlkraft einzigartig ist – Godsbanen. Godsbanen ist eine pulsierende Schnittstelle zwischen Künsten, Bildung und Wirtschaft. Mit seinen professionellen Werkstätten, Ateliers, Theaterbühnen, Kino-, Büro- und Konferenzräumen, Ausstellungsflächen, einem Café und Restaurant beherbergt es zahlreiche kulturelle Akteure und bietet Raum für ein breites Spektrum künstlerischer Aktivitäten. Für das Reisestipendium vom 23. September bis zum 10. November 2014 können sich Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst, Film sowie Komposition bewerben, die in Rostock leben oder einen engen Bezug zur Hansestadt haben. Das Stipendium umfasst eine Förderung von 2.000 Euro, ein Atelier sowie einen Wohnraum in Godsbanen. Darüber hinaus können die Werkstätten für Holz, Keramik, Textil, Printmedien, Fotografie und Film des Kulturzentrums kostenfrei genutzt werden.
Bewerberinnen und Bewerber sind kommunikativ und sprechen sehr gut Englisch.

Innerhalb des Projekts entsendet Aarhus Michael Bredtved nach Rostock.
Der Maler, Installations- und Videokünstler wird von April bis Juni im Schleswig-Holstein-Haus Rostock leben und arbeiten. "Offene Ateliers" am 30. April und 30. Mai bieten dem Publikum die Möglichkeit, Bredtved und seine Arbeit kennen zu lernen.

Bewerbungsunterlagen für das Reisestipendium können von der Webseite der Stadtverwaltung unter "Ausschreibungen" herunterladen oder im Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen, Tel. 381-2942, erfragt werden.

Sarah Linke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 07.04.2014 - 15:56 Uhr | Seitenaufrufe: 20
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019