Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeiruf 110 - Söhne Rostocks: Darum kennt man den manischen Verdächtigen - Bild: BRIGITTE.de - Die führende Website für Frauen
Im "Polizeiruf 110: Söhne Rostocks" steht Michael Norden als flüchtiger Mordverdächtiger im Zentrum des Geschehens. Woher kennt man ihn?
Rostocker erfüllt sich seinen Kindheitstraum vom Bahnfahrer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Quereinsteiger Andreas Voß absolviert derzeit eine Ausbildung bei der RSAG.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:37 Uhr
TV-Tipps: König und Bukow ermitteln wieder im
Im "Polizeiruf 110" (Das Erste) fahnden König und Bukow nach einem flüchtigen Jungunternehmer. Bei RTL steigt zur Halbzeit von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" die große Dschungelparty. In "Verborgene Schönheiten" (Sat.1) hat Will Smith Begegn...
Thomas Braun lebt für die Musik - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der gebürtige Rostocker spielt so einige Instrumente und widmet einen Großteil der Zeit seiner Leidenschaft.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:37 Uhr
Hauspreise in MV steigen langsamer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wohnen in Rostock so teuer wie in Berlin. Immobilien in Ludwigslust-Parchim am billigsten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:13 Uhr
Er ist das neue Gesicht in der Kirche - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 49-jährige Friedhelm Schiwy wird die Aufgabe der Kirchenaufsicht übernehmen. Zu dem Job ist er über Umwege gekommen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:25 Uhr
Was ist dran an Vorwürfen gegen Rostocker Taxifahrer? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Laut Stadt gebe es Beschwerden, jedoch keine Auffälligkeiten. Dennoch sollen die Kontrollen verstärkt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:24 Uhr
Diebe lassen gestohlene Autos nach Verfolgungsfahrt stehen
Rostock • Autodiebe, die in der Nacht von mehreren Streifenwagen verfolgt wurden, fühlten sich offenbar so in die Enge getrieben, dass sie die gestohlenen Fahrzeuge stehen ließen und zu Fuß flüchteten. Die beiden Pkw, ein BMW X6 und ein Audi A 4 wurden sichergestellt und werden jetzt kriminaltechnisch untersucht.


Gegen 04:00 Uhr hatte ein Anwohner in Toitenwinkel den Diebstahl des weißen BMW beobachtet. Er alarmierte umgehend die Polizei über Notruf. Als die ersten Streifenwagen zum Tatort eilten, kam ihnen der gestohlene BMW bereits mit hoher Geschwindigkeit entgegen, dicht gefolgt von einem Audi A 4. Dann begann eine längere Verfolgungsfahrt quer durch den Rostocker Nordosten, über die Anschlussstelle Nord auf die Autobahn 19 und wieder zurück nach Dierkow. Kurz hinter der Tankstelle in der Toitenwinkler Allee stoppte der Fahrer des BMW dann abrupt die Fahrt und flüchtete mit seinem Beifahrer zu Fuß über einen Wall, wo sich dann die Spur der beiden Männer verliert.


Auch der Audi A 4 konnte zwischenzeitlich aufgefunden werden. Das Fahrzeug stand ebenfalls verlassen in einem Gewerbegebiet in Hinrichsdorf. Die Halterin hat den Diebstahl ihres Wagens erst heute früh bemerkt und bei der Polizei angezeigt.


Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass es sich um insgesamt drei Täter handelt, die zunächst im Baumschulenweg in Toitenwinkel den Audi gestohlen haben. Damit fuhren die drei dann zum zweiten Tatort, wo sie beim Diebstahl des BMW beobachtet wurden. Hinweise auf die Identität der noch unbekannten Täter erhoffen sich die Ermittler von der Auswertung der im Rahmen der kriminaltechnischen Untersuchung gesicherten Spuren.


Gleichzeitig bittet die Polizei um Mithilfe. Wer hat im Verlauf der vergangenen Nacht Beobachtungen gemacht, die mit den beiden Autodiebstählen in Verbindung stehen könnten? Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock, Ulmenstr. 54 unter 0381 / 4916 1616 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 03.03.2016 12:26 Uhr | Seitenaufrufe: 31
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020