Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Fast jedes vierte Kind, also geschätzte drei bis vier Millionen Mädchen und Jungen, haben einen vorübergehend oder dauerhaft psychisch erkrankten Elternte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.04.2019 - 12:08 Uhr
Rostock/Umland (HRPS) • Die langjährige Tradition der Heidewanderungen wollen Forstamtsleiter Jörg Harmuth und "Heideprofessor" Wilfried Steinmüller auch 2019 weiter fortführen ...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.04.2019 - 06:35 Uhr
Rostock-Dierkow (HRPS) • Der Recyclinghof Dierkow bleibt am 30. April 2019 aufgrund einer Baumaßnahme geschlossen, teilen das Amt für Umweltschutz und die Stadtentsorgung Rostock G...
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.04.2019 - 10:23 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Gegen 6 Uhr in der Früh werden in der Komplexhalle die Lichter eingeschaltet. Um 7 Uhr startet die erste Trainingseinheit. Bis in die Abendstunden ist die S...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.04.2019 - 10:12 Uhr
Rostock-Groß Klein (HRPS) • Wie bereits in den vergangenen Jahren findet auch 2019 wieder in Groß Klein ein Frühjahrsputz statt, teilt die Stadtteilmanagerin Marén Wiese mit. Am Sonn...
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.04.2019 - 10:21 Uhr
Landesregierung und Landkreis wollen am Flughafen Rostock-Laage hoch hinaus: Der Energieministerium lässt prüfen, ob der größte Airport in MV als Start- und Landeplatz für private Raumfahrt-Unternehmen in Frage kommt ? für Raketen, Satelliten und Raumg...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 23.04.2019 - 05:36 Uhr
Rostock/Schwerin (MBWK) • Wissenschaftsministerin Birgit Hesse wünscht der diesjährigen "Langen Nacht der Wissenschaften" in Rostock viele Besucherinnen und Besucher. Am Donnerstag,...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.04.2019 - 16:30 Uhr

Schlotmann: Bundeswehrstandorte in M-V sind zukunftsfähig ausgebaut

Rostock - Hohe Düne (mvbl) • Bauminister Volker Schlotmann besuchte heute den Marinestützpunkt Hohe Düne in Rostock-Warnemünde. "Durch den Ausbau der Bundeswehrstandorte in M-V haben wir diese zukunftsfähig gemacht", sagte Schlotmann heute in Warnemünde. "Wir setzen auf Hohe Düne als modernen Standort in M-V bei den anstehenden Strukturreformen der Bundeswehr", so der Minister. "Die Bundeswehrstandorte sind wichtig für unser Bundesland."

Von 1991 bis 2009 wurden in Hohe Düne große Neu-, Um- und Erweiterungsbauten wie der Neubau des Stabsgebäudes und des Marinestandortsanitätszentrums sowie kleine Baumaßnahmen wie der Marinearsenalbereich umgesetzt. Zusammen mit Bauunterhaltungsmaßnahmen wurde hier eine Gesamtsumme von rund 131 Millionen Euro durch den Bund aufgewendet.

Aktuell soll am Standort Rostock im Oktober der Neubau des Marineamtes fertig gestellt werden. 2011 sollen ergänzende Baumaßnahmen für das Marineamt abgeschlossen werden.

Seit 1991 wurden rund 1,6 Milliarden Euro aus Bundesmitteln in rund 40 Bundeswehrliegenschaften im Auftrag des Bundes in M-V investiert. Ausgeführt wurden die Baumaßnahmen durch den landeseigenen Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern im Geschäftsbereich des Bauministeriums.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mi., 22.09.2010 - 19:28 Uhr | Seitenaufrufe: 112
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019