Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes des Raubes und der gefährlichen Körperverletzung im Bereich Kröpeliner Tor-Vorstadt.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14.07.2018 - 11:22 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der versuchten schweren Brandstiftung im Rostocker Stadtteil Schmarl.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14.07.2018 - 11:20 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am Samstag kam es gegen 23:00 Uhr zum Ausbruch eines offenen Feuers im Keller eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Kurt-Schumacher-Ring. Hierdurch erlitt ei...
Quelle: HRO-News.de | So., 15.07.2018 - 05:15 Uhr
Lastwagen überrollt Fußgängerin - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock ereignete sich heute Vormittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einer Fußgängerin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 16.07.2018 - 13:12 Uhr
Mieter entdeckt per Zufall Feuer in seinem Keller - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Weil sein Fernsehsignal ausfiel, hat ein Rostocker ein Feuer im Keller seines Hauses entdeckt. Unbekannte hätten im
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.07.2018 - 09:42 Uhr
Das Tourismuskonzept für Bad Doberan (Landkreis Rostock) schlägt viele Ideen vor, doch die Stadt selbst kann nicht investieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 14.07.2018 - 14:13 Uhr
Brennender Sperrmüllhaufen gefährdet Mehrfamilienhaus - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 14.07.2018 - 11:39 Uhr

Inbetriebnahme des Blockheizkraftwerkes Kühlungsborn

Rostock/Kühlungsborn (swr) • Am Mittwoch, 22. September 2010, 10:00 Uhr, haben der Bürgermeister der Ostseegemeinde Kühlungsborn, Herr Karl, sowie Herr Brünnich, Mitglied des Vorstandes der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft, offiziell das erste mit Bioerdgas gespeiste BHKW in der Region in Betrieb genommen.

Dafür haben die Stadtwerke Investitionen in die BHKW-Anlage und die dazugehörigen peripheren Anlagen von ca. 204 TEUR getätigt.

Mit Inbetriebnahme werden die 34 vorhandenen Abnahmestel-len und neu anzuschließenden Gebäude mit mehr als 30 % ih-es Jahreswärmebedarfes aus einer KWK-Anlage durch er-neuerbare Energien versorgt. Diese leistet einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen und entspricht damit den Erfordernissen der Klimaschutzpolitik des Bundes, des Landes sowie auch der Stadt Kühlungsborn.

Die Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft betreibt in Kühlungsborn insgesamt 4 Heizwerke mit den dazugehörigen Netzen sowie das Erdgasnetz in der Region.

Die thermische Leistung des BHKW beträgt 180 kW und die elektrische Leistung 125 kW.

Die Anlage ist ein weiteres Beispiel für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Ostseebad Kühlungsborn und der Stadtwerke Rostock Aktiengesellschaft.

Die Stadtwerke engagieren sich, neben sportlichen und kulturellen Projekten, auch in der Arbeitsgruppe "Modellregion Kühlungsborn - Elektromobilität". Koordiniert wird diese Arbeits-gruppe durch die Universität Rostock unter Mitwirkung der Tourismusbranche Kühlungborn.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Energie | Mi., 22.09.2010 - 19:26 Uhr | Seitenaufrufe: 96
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018