Grundsteinlegung für neuen Liegeplatz • Schlotmann: Rostocker Fracht- und Fischereihafen weiter stärken / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) - Am kommenden Sonntag, 16. Juni 2019, sind erneut über 173.000 Rostockerinnen und Rostocker zu den Wahlurnen gerufen. Da während der Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 keine Kandidatin und kein Kandidat über die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, ist eine Stichwahl zwischen den beiden...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13:47 Uhr
Rostock (HRPS) - Am Sonntag, 16. Juni 2019, sind erneut über 173.000 Rostockerinnen und Rostocker zu den Wahlurnen gerufen. Da während der Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 keine Kandidatin und kein Kandidat über die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, ist eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Bürgerfest zum Mitmachen Wenn sich in Rostock in diesem Jahr die Gründung des Stadtrechts zum 801. Mal jährt, kommen die Einwohnerinnen und Einwohner dieser Stadt zusammen - am 24. Juni 2019 wird der Stadtgeburtstag gefeiert. Das Projektbüro Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 lädt in der Innenstadt zu...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 13:30 Uhr
RSAG_neue Busse für den Fahrdienst_12062019_Kloock.jpg
Rostock (RSAG) - Die Busflotte der Rostocker Straßenbahn AG wird noch moderner und umweltfreundlicher: Sechs neue Dieselbusse der Marke Mercedes Benz Citaro mit verbrauchsgünstigen und emissionsarmen Motoren der Euro-VI-Norm nimmt die RSAG in diesen Tagen in Betrieb, um ältere Fahrzeuge planmäßig zu ersetzen. Rund 92 % aller...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16:01 Uhr
Rostock (HRPS) - In der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die vom Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum betreut wird, schlummern Schätze. So lagen in der "Bildersammlung" unter anderem 14 Seidenbilder aus China und Japan, die zwischen 1890 und 1930 von deutschen Seeleuten als Mitbringsel mit nach Hause...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock (HRPS) - Claus Ruhe Madsen wurde am 27. August 1972 in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geboren. Aufgewachsen ist er nördlich von Kopenhagen und zog später mit seiner Familie an die Nordsee. Dort hat er 1992 am Struer Statsgymnasium als Jahrgangsbester sein Abitur gemacht. Nach seinem Schulabschluss wollte er zur...
Quelle: HRO-News.de | So., 20:01 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat zum Abschluss der Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock-Warnemünde auf die Herausforderungen der Branche aufmerksam gemacht. "Die Gesundheitswirtschaft wächst rasant weiter. Das ist kein Selbstläufer. Die Branche ist ein...
Quelle: HRO-News.de | Do., 09:30 Uhr

Grundsteinlegung für neuen Liegeplatz • Schlotmann: Rostocker Fracht- und Fischereihafen weiter stärken

Rostock - Marienehe (mvbl) • Heute (22.09.2010) findet die Grundsteinlegung für den Ausbau Liegeplatz 2 im Rostocker Fracht- und Fischereihafen (RFH) statt. "Mit dem Bau des neuen Liegeplatzes schaffen wir die Voraussetzung für die Erhöhung der Umschlagskapazität, damit der Hafen steigenden Marktanforderungen gerecht wird", sagte Verkehrsminister Volker Schlotmann heute in Rostock.

Mit der Fortführung des bereits realisierten Ausbaus am Liegeplatz 1 in Richtung Liegeplatz 2 und der entsprechenden Vertiefung gewinnt der RFH einen vollwertigen Liegeplatz. Damit werden bisher nicht für den Umschlag genutzte Hafenbereiche nutzungsfähig ausgebaut.

Am neuen Liegeplatz 2 soll vorrangig Holz umgeschlagen werden. Die künftig zur Verfügung stehende kainahe Fläche erlaubt eine ausreichende Zwischenlagerung im Kaibereich. Es wird dann auch nicht mehr erforderlich sein, dass die Holzfrachter während des Umschlagprozesses ihre Position verändern müssen. Der neue Liegeplatz soll Ende September nächsten Jahres fertig gestellt sein.

Gut vier Millionen Euro Fördermittel werden vom Verkehrsministerium für den Ausbau zur Verfügung gestellt.

Zudem wird aktuell die Baumaßnahme Flächenbefestigung westlich des Liegeplatzes 2 realisiert, um eine weitere Hafenfläche nutzbar zu machen. Die Fertigstellung ist noch für dieses Jahr geplant.

Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen ist ein Umschlaghafen für Lebensmittel, landwirtschaftliche Produkte aller Art, Holz und Projektladungen sowie ein attraktives Gewerbegebiet. Geprägt wird der Umschlag insbesondere von Holz, Dünger, Getreide, Kühlgut und Projektverladungen.

Seit den 90er Jahren wurde die Hafeninfrastruktur an die sich ändernden Marktanforderungen angepasst und das Hafengebiet sowohl für den Hafenbetrieb als auch für Industrie- und Gewerbeansiedlungen entwickelt.

Der Umschlag über die Kaikante stieg von fast 85.000 Tonnen im Jahr 1990 auf fast 700.000 Tonnen im vergangenen Jahr.

Seit 1990 wurden insgesamt rund 26 Millionen Euro in die Entwicklung der Hafeninfrastrukturen des RFH investiert.


Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mi., 22.09.2010 - 19:16 Uhr | Seitenaufrufe: 129
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019