Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Bei einem Autounfall sind am Montag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während der Fahrer im VW-Transporter unverletzt blieb, erlitt die Dame im Hyundai leichte Verletzungen. Sie wurde von Sanitätern und einem Notarzt untersucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 10:42 Uhr

Stadtverwaltung erläutert Haushaltsplanentwurf

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Oberbürgermeister Roland Methling lädt alle interessierten Rostockerinnen und Rostocker zu einer Informationsveranstaltung des Finanzverwaltungsamtes über den Haushaltsplanentwurf 2014 ein.

Wie hoch sind die Erträge und Aufwendungen der Hansestadt Rostock im Jahr 2014?

Wofür wird Geld ausgegeben?

Wie hoch ist die geplante Verschuldung am Ende des Jahres 2014?

Welche Investitionen stehen in meinem Ortsteil an?

Diese und weitere Fragen sollen während des Termins am Mittwoch, 16. April 2014, ab 18 Uhr im Bürgerschaftssaal des Rathauses beantwortet.

"Die Thematik soll so dargestellt werden, dass auch Interessenten ohne spezielle Kenntnisse etwas mehr über die finanziellen Rahmenbedingungen unserer Kommune erfahren", betont Oberbürgermeister Roland Methling.

Seit 2012 bucht die Hansestadt Rostock nach den Regeln der Doppik, die an das Rechnungswesen der Wirtschaft angelehnt ist. Hierzu werden zunächst die Grundbegriffe und einige Zusammenhänge erläutert. "Um etwas Theorie kommt man bei einer solchen Veranstaltung nicht herum", sagt Kai Eggers, Abteilungsleiter im Finanzverwaltungsamt. Die Neuregelungen zur kommunalen Doppik zeigen aber nicht nur, wie viel Geld eingenommen und ausgegeben wird, es werden auch die Leistungen der Verwaltung beschrieben und Ziele vorgegeben.

Die Haushaltsplanentwürfe und Haushaltspläne sind für jedermann auf der Internetseite der Hansestadt Rostock unter http://rathaus.rostock.de sichtbar. Natürlich sind Fragen während der Veranstaltung möglich. Aber auch danach können Anmerkungen, Anregungen und Vorschläge auf den ausliegenden Fragebögen hinterlassen werden.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Mo., 07.04.2014 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 14
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019