Augen auf und Tasche zu - Polizei warnt vor Trickdieben / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der Mitteldeutsche Rundfunk dreht aktuell für ?Ein Kessel Buntes? im Ostseebad. In der vierten Spezialsendung trifft Moderator Wolfgang Lippert auf altbekannte Stars in Warnemünde. Gemeinsam schauen sie, wie sich der Ort verändert hat. Die OZ berichtet...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 09:35 Uhr
Bei den MV-Werften in Warnemünde beginnt der Bau des zweiten Kreuzfahrtschiffs der "Global Class". Der Gigant kann bis zu 9.500 Passagieren Platz bieten und soll 2021 erstmals auf Reisen gehen.
Quelle: NDR.de | Di., 06:49 Uhr
Unternehmen aus Bentwisch auf der Mela - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft auf der größten Landwirtschaftsmesse im Land.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 10:59 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock (HRPS) - Vom 19. bis 25. September 2019 finden die 14. Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll statt. In langjähriger traditioneller Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Vertreterinnen und Vertretern des...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 11:11 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr

Augen auf und Tasche zu - Polizei warnt vor Trickdieben

Rostock (PIHR) • Mit zwei unterschiedlichen Maschen haben Trickdiebe gestern in Rostock ein Handy und mehrere Hundert Euro Bargeld ergaunert. Die Täter sind dabei so geschickt vorgegangen, dass die beiden Opfer erst Minuten später den Diebstahl bemerkten.


Der erste Fall ereignete sich gegen 13:15 Uhr in der Rostocker Südstadt. Eine Frau wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters mit dem sogenannten "Geldwechsel-Trick" überrumpelt. Der unbekannte Täter hielt dabei eine 2 Euro Münze in der Hand und fragte nach Wechselgeld für den Einkaufswagen. Als die 63-Jährige ihr Portemonnaie öffnete, stieß der Mann sie unvermittelt an und erklärte, dass sie doch genug Kleingeld hätte. Dann ließ er die Frau einfach stehen. Dass der Fremde ihr bei der Aktion mehrere Geldscheine aus der Geldbörse gezogen hatte, bemerkte die Rostockerin erst später.


Im zweiten Fall betrat ein ca. 35 bis 40 Jahre alter Mann gestern Nachmittag ein Nagelstudio in der Rostocker Innenstadt und legte ein Zettel mit der Wort "obdachlos" auf den Behandlungstisch. Eine Verständigung mit den beiden anwesenden Frauen kam aufgrund von Sprachbarrieren nicht zustande. Daraufhin nahm der Unbekannte seinen Zettel und verließ den Laden. Dass er dabei auch das Handy der Kundin mitnahm, bemerkt die Frau ebenfalls erst Minuten später.


Die Rostocker Polizei rät in diesem Zusammenhang zu besonderer Vorsicht. Opfer von Taschendieben werden vor allem Frauen. Das Repertoire der Diebe ist äußerst umfangreich, immer wieder werden neue Tricks bekannt. Zumeist verursachen Taschendiebe selbst Gedränge oder lenken ihre Opfer durch unvermittelte Aktionen so ab, dass die gar nicht bemerken, wie ihnen Geld oder andere Wertgegenstände gestohlen werden. Neben den hier beschriebenen Geldwechsel- und Zetteltricks werden in Großstädten vor allem nach Anrempeln und Drängeln Passanten bestohlen. Weitere Infos zum Thema und Tipps, wie man sich am besten vor Taschendieben schützen kann, findet man im Internet auf www.polizei-beratung.de.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 02.03.2016 - 11:25 Uhr | Seitenaufrufe: 28
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019