Tatverdächtiger nach Handydiebstahl gestellt / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Acht junge Männer sollen für eine Anschlag-Serie in der Hansestadt verantwortlich sein. Zwei der Angeklagten sollen auch Frauen überfallen haben. Am Landgericht Rostock hat am Montag der Prozess begonnen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 16:15 Uhr
Anklageverlesung im Prozess um Automatensprengungen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit der Verlesung der Anklage hat am Montag vor dem Rostocker Landgericht der Prozess gegen acht junge Männer begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unter anderem eine Serie von Automatensprengungen vor. Sie sollen zwischen Ende November 2017 und...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 20.08.2018 - 12:15 Uhr
30-Jähriger wird festgesetzt und dem Notarzt übergeben
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:16 Uhr
Buntes Programm im Iga-Park drehte sich um Zeit / Hommage zum 800. Stadtjubiläum
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 20.08.2018 - 05:16 Uhr

Tatverdächtiger nach Handydiebstahl gestellt

Rostock-Stadtmitte (BPHR) • Die Bundespolizei hat am gestrigen Montag am Hauptbahnhof Rostock einen Taschendieb festgenommen.


Ein 33-jähriger albanischer Mann hat einer Reisenden das Smartphone aus der Jackentasche entwendet. Die Geschädigte telefonierte mit ihrem Handy auf dem Bahnsteig. Als sie nach dem Telefonat ihr Handy in die Jacke steckte, folgte ihr der Mann. Auf dem Weg in die Verteilerebene zog er ihr das Telefon aus der Jackentasche und flüchtete. Die Geschädigte bemerkte dies zunächst gar nicht, wurde aber durch einen aufmerksamen Reisenden auf den Diebstahl hingewiesen. Daraufhin informierte sie die Bundespolizei vor Ort. Die Beamten erhielten durch den Zeugen eine detaillierte Personenbeschreibung und sichteten die Videoaufnahmen der Kameras am Rostocker Hauptbahnhof. Dank dieser Informationen konnte eine Streife der Bundespolizei den Tatverdächtigen kurze Zeit später im Hauptbahnhof festnehmen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten das Smartphone der Geschädigten im Wert von ca. 430,- EUR.


Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige von der Dienststelle entlassen.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 12.01.2016 - 16:36 Uhr | Seitenaufrufe: 45
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018