Dank an die Wählerinnen und Wähler und Wahlhelferinnen und Wahlhelfer / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Sonnenstudio-Betreiber beklagen schlechte Saison - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde/Heringsdorf - Der Ausnahmesommer macht neben hitzeempfindlichen Menschen und Landwirten auch den Sonnenstudiobetreibern zu schaffen. Deren Lage
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 13.08.2018 - 07:37 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Bei einer Choreo hatten die Anhänger zu Saisonbeginn auf riesigen Plakaten im Stadion Rostocker Kaufleute und Legenden gezeigt. Das Bild des Straßenmusikers Michael Tryanowski hängt nun in der Innenstadt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 18:29 Uhr
Diese 5 Restaurants in Rostock musst du kennen
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 15:43 Uhr
Ausgrabungen bei Rostock: Frühslawischer Seehandelsplatz - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Rostocker Primelberg arbeiten derzeit Archäologen am Erhalt von hölzernen Konstruktionen aus dem 8. und 9. Jahrhundert.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 14.08.2018 - 13:42 Uhr

Dank an die Wählerinnen und Wähler und Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Rostock (HRPS) • Für ihre verantwortungsbewusste Mitwirkung an den Wahlen am 25. Mai hat Holger Matthäus, zurzeit Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Hansestadt Rostock, allen Wählerinnen und Wählern sowie Wahlhelferinnen und Wahlhelfern herzlich gedankt.

"Demokratie ein hohes Gut. In vielen Ländern wünschen sich Menschen ein demokratisches Wahlrecht, das freie, gleiche und geheime Wahlen ermöglicht. Allzu leicht wird vergessen, dass das auch in Deutschland nicht immer gegebenen war", unterstreicht  Holger Matthäus. "Im Wendejahr 1989 sind viele Menschen gerade deshalb auf die Straße gegangen und haben persönlich viel riskiert. Darum möchte ich an dieser Stelle den Rostockerinnen und Rostockern herzlich danken, die dieses gegebene Wahlrecht bei den Europa- und Bürgerschaftswahlen nun selbstbewusst genutzt haben."

Die Wahlbeteiligung lag bei nur 41 Prozent. "Viele Menschen vergeben sich damit Ihnen zustehende Mitbestimmungsrechte in Europa und in unserer Stadtgesellschaft", so Holger Matthäus. "Eine demokratische Stadtgesellschaft lebt vom Einmischen und Mitmachen. Da ist die Wahlteilnahme ebenso wichtig, wie die Beteiligung an öffentlichen Diskussionsprozessen", so Holger Matthäus weiter. "Rostock ist unsere Stadt und sie lebt vom Gemeinschaftssinn."

Gleichzeitig dankte Holger Matthäus dem Organisationsteam um Gemeindewahlleiter Robert Stach und allen rund 1.600 ehrenamtlichen Wahlheferinnen und Wahlhelfern, die am Wahlsonntag bis tief in die Nacht hinein in verantwortlicher Position Stimmen ausgezählt und dafür Sorge getragen haben, dass die Wahlen rechtskonform durchgeführt werden konnten.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mo., 26.05.2014 - 00:00 Uhr | Seitenaufrufe: 13
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018