Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr

Ersatzneubau Schleusenbrücke am Mühlendamm seit heute mit zwei Fahrspuren frei

Rostock-Brinkmannsdorf (HRPS) • Vorfristig wurde heute die neue Brücke am Mühlendamm über die Schleuse für den Fahrzeugverkehr auf zwei Fahrspuren freigegeben. Nach etwa zehnmonatiger Bauzeit ist der Ersatzneubau mit einer Stützweite von rund 19 Metern und einer Breite von rund 17 Metern durch die vom Tief- und Hafenbauamt Rostock beauftragte Baufirma Groth & Co. GmbH Rostock nahezu fertig gestellt worden. "Damit ist eine wichtige Verkehrsverbindung wieder offen. Ich danke allen Beteiligten für ihre Mitwirkung und allen Verkehrsteilnehmerinnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis während der Bauarbeiten", unterstrich Oberbürgermeister Roland Methling.

Bis Ende 2015 soll der rund zwei Millionen Euro teure Neubau komplett fertiggestellt werden, sodass der Verkehr auf drei Fahrspuren – zwei stadtauswärts und eine stadteinwärts – rollen kann. "Damit sind dann auch die Voraussetzungen geschaffen, auch zukünftig auf der Nordseite eine neue Radverkehrsanbindung zu planen und zu bauen", erläuterte der Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus.

Die Behelfsbrücke über die Schleuse wird im Januar 2015 zurückgebaut, anschließend witterungsabhängig die Behelfsumfahrung. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer werden ab diesem Zeitpunkt auf dem südlichen Fahrstreifen der Fahrbahn über die neue Brücke geleitet, bis der Geh- und Radweg auf der Südseite fertig gestellt ist.
Planmäßig wird das Gesamtprojekt Ende 2015 mit den Pflanzungen von Bäumen im Bereich des Mühlendammes abgeschlossen. Naturfreundlich wurde bereits auf der Ostseite unter dem Bauwerk ein Otterweg gebaut, damit die Tiere gefahrlos die Seiten wechseln können.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 10.12.2014 - 11:40 Uhr | Seitenaufrufe: 20
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018