Preis würdigt ab 2014 das kulturelle Engagement von Rostocker / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Preis würdigt ab 2014 das kulturelle Engagement von Rostocker

Rostock (HRPS) • Im South Baltic-Projekt „BCP – Business.Culture.Partnership“ wurden neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Kultur und Wirtschaft entwickelt, die jetzt umgesetzt werden, informiert das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen. Die Hansestadt Rostock ist Leadpartner in diesem Projekt. Sie hat gemeinsam mit dem Verein CUBUS - CULTURE.

BUSINESS.SCIENCE  e. V., der Rostocker Kulturstiftung und dem ITC Bentwisch einen Unternehmenspreis entwickelt, der alle zwei Jahre an engagierte Unternehmen der Stadt Rostock und der Umgebung vergeben werden soll. Gewürdigt werden Unternehmen, die sich um die Förderung von kulturellen Initiativen und Projekten besonders verdient gemacht haben.

Als Auszeichnung und Anerkennung ihrer Tätigkeit erhalten sie ein Kunstwerk.



Erstmals vergeben werden soll der Preis im Sommer 2014. Die Ausschreibung wird im Januar 2014 veröffentlicht. Für die Schaffung der Auszeichnung hat die Hansestadt einen künstlerischen Wettbewerb ausgelobt. Fünf junge Künstlerinnen und Künstler aus der Region wurden eingeladen, einen Entwurf für den Unternehmenspreis zu kreieren. Dabei gab die Aufgabenstellung vor, dass drei Varianten eines Kunstwerkes geschaffen werden sollen.



Eine fünfköpfige Fachjury wählte kürzlich die Arbeit „Ernte“ von Bettina Bauer zur Realisierung aus. Die Schmuckgestalterin entwarf drei Objekte aus Kupfer, die wie kleine Raumschiffe auf zahllosen dünnen Metallbeinen zu stehen scheinen. Mit ihren organischen, geheimnisvollen Formen laden sie ein zum Betrachten und zur Interpretation. Die von Bauer feinfühlig in Größe und Farbe variierten, einprägsamen Objekte sollen in den Räumen der Unternehmen ausgestellt werden. Sie thematisieren die Potenziale der Partnerschaft von Kultur und Wirtschaft und sollen zur Nachahmung auffordern.



Bettina Bauer studierte Schmuckdesign an der Fachhochschule Wismar. Sie arbeitet und lebt in ihrer Geburtsstadt Güstrow. Neben ihrer eigenen künstlerischen Arbeit plant sie derzeit gemeinsam mit zwei Kolleginnen für den September 2014 eine landesweite Ausstellung zeitgenössischen Schmucks aus Mecklenburg-Vorpommern, die in der Kunsthalle Rostock präsentiert wird.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Fr., 27.12.2013 - 12:04 Uhr | Seitenaufrufe: 35
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019