Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Hochwasser kippt Pläne für das Matrosendenkmal - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Längst sollte das Matrosendenkmal im Rostocker Stadthafen saniert werden. Doch Material und Warnowlage machen Probleme.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 19:41 Uhr
Rostock Business unterstützt beim Wachstum - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Wirtschaftsfördergesellschaft half auch 2018 bei Expansionsvorhaben sowie Neuansiedlungen in Rostock.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 15:24 Uhr
Die mögliche Fusion mit den Nachbargemeinden Admannshagen-Bargeshagen und Elmenhorst-Lichtenhagen war ein Thema des Empfangs im Ostseebad Nienhagen. Zudem sprach Bürgermeister Uwe Kahl über Projekte und zeichnete fünf Ehrenamtler für ihr Engagement aus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 14:41 Uhr
Ikea öffnet eine Stunde früher - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Möbelhaus startet in den verkaufsoffenen Sonntag am 3. Februar mit neuen Zeiten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 13:38 Uhr

Hesse schickt Hein Hannemann mehrsprachig auf große Fahrt

Rostock (MAGS) • Integrationsministerin Birgit Hesse hat am Dienstag den Startschuss für das multilinguale Projekt "Hein Hannemann auf großer Fahrt" gegeben. In neun Sprachen ist das Kinderbuch von dem kleinen Rostocker Jungen, der die Welt erkundet, übersetzt und vertont worden. In Rostock stellte die Ministerin gemeinsam mit Oberbürgermeister Roland Methling die Geschichten der Öffentlichkeit vor.

"Das Bilderbuch mit seinen schönen Illustrationen und seiner abenteuerlichen Geschichte weckt das Interesse auch schon kleiner Kinder "- sie wollen verstehen, was da passiert. Damit lässt sich das Buch auch toll in Kitas einsetzen: Denn die Geschichte gibt es nicht nur auf Deutsch, sondern sie kann über das Online-Tool in sieben weiteren Sprachen gehört werden. So können die verschiedenen Sprachen zu einem Gruppenerlebnis werden "- und alle Kinder profitieren davon", sagte Hesse.

Auf diese Weise lernen vor allem Kinder von Flüchtlingen schnell und spielerisch die deutsche Sprache. "Für eine Zukunft mit Perspektiven in Deutschland ist es wichtig, so schnell wie möglich unsere Sprache zu sprechen", sagte Hesse. "Darin liegt der Schlüssel der Integration. Eltern, deren Kinder anfangen Deutsch zu sprechen, fällt es auch leichter, die für sie neue und ungewohnte Sprache zu verstehen und zu sprechen."

Hesse dankte allen an dem Projekt Beteiligten für ihren Einsatz und ihr Engagement.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Di., 01.03.2016 - 16:17 Uhr | Seitenaufrufe: 48
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019