Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Bringt das Landhotel Rittmeister den Zoo in Gefahr? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Millionenschwere Kredite lasten auf zwei Arealen in Biestow, die im Zweifel der Zoo oder die Stadt übernehmen müssen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:48 Uhr
Fast 17 Jahre ist es her, dass Rostock die Internationale Gartenschau ausgerichtet hat. Doch das Gelände in Schmarl trägt noch immer diesen Namen. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Seit 17 Jahren trägt der Iga-Park in Rostock seinen Namen ? damit ist es bald vorbei. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden. Wie ist Ihre Meinung dazu?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Er wurde öffentlich angemahnt: Klimaschützer von Rostock for Future haben am Mittwoch bei der Bürgerschaftssitzung OB-Madsen ins Gebet genommen. Zu wenig sei trotz des Klimanotstandes passiert. Der Däne bat um Verständnis für die langsamen Mühlen der V...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:39 Uhr
Gehöriger Schreck für Mutter - Junge aus Rostock steht mitten in der Nacht auf, um zur Schule zu laufen - Bild: FOCUS Online
Ein besonders pflichtbewusster Junge hat seiner Mutter in Rostock einen gehörigen Schrecken eingejagt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, meldete die Mutter in der Nacht gegen 2.30 Uhr, dass der 13-Jährige mit seiner Schultasche weg sei.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 09:31 Uhr
Stadt soll alternative Wohnformen unterstützen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Jeder soll leben können, wie er will, beschließt die Bürgerschaft. Das muss nicht die klassische Behausung sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
In China breitet sich derzeit das Coronavirus aus. Auch am Institut für Tropenmedizin der Uni Rostock beobachten die Infektionsmediziner die Entwicklung aufmerksam.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:24 Uhr
Bisher kein EHEC-Erreger bei Proben aus M-V nachgewiesen
Rostock-Marienehe • Im Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Rostock sind bislang 22 Proben eingegangen, die auf den EHEC-Erreger untersucht werden. Diese Proben stammen von Ziegenfrischkäse, Erdbeeren, Strauchtomaten, Gurken, Kräutern, Blattsalaten  und anderen pflanzlichen Produkten. Die Proben wurden in Auswertung der Patientenfragebögen von Erkrankten genommen. Diese liefern Hinweise wann, was und wo die Erkrankten Lebensmittel gekauft haben, die möglicherweise als Quelle der Erkrankung in Frage kommen. Die bislang vorliegenden Ergebnisse sind alle negativ. Das betrifft zwei Proben von Ziegenfrischkäse. Bei diesen Proben war auch die zweite,  nach dem aufwendigeren PCR-Verfahren durchgeführte Untersuchung negativ.

Fünf weitere Ergebnisse von Erdbeeren, Bio-Rettichsprossen, Gewürzen und Kräutern waren nach der ersten Untersuchung ebenfalls negativ. Hier steht das bestätigende Ergebnis nach der PCR-Methode noch aus.

Nachdem durch die Hamburger Behörde gestern Abend eine Schnellwarnung bezüglich Gurken aus Spanien ergangen ist, wurde anhand von Lieferlisten nachverfolgt, wohin diese Gurken in Mecklenburg-Vorpommern geliefert wurden. Dies betraf lediglich einen großen Supermarkt. Besagte Gurken sind mittlerweile aus dem Verkehr gezogen.

Weitere Ergebnisse werden in den nächsten Tagen erwartet.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit | Fr., 27.05.2011 20:17 Uhr | Seitenaufrufe: 159
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020