Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG unterhält mit insgesamt rund 36 Kilometern ein sehr
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20.03.2019 - 16:34 Uhr
Planungen für den Moscheebau ruhen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Andrang ist groß beim Ortsbeirat Hansaviertel. Der Vorsitzende versucht, zu beruhigen und verkündet Planungsstopp.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 20.03.2019 - 05:02 Uhr
Vom Leerstand von Geschäften ist auch Rostock betroffen. Die Stadt hat jetzt eine Studie in Auftrag gegeben, was dagegen unternommen werden kann.
Quelle: NDR.de | Do., 21.03.2019 - 20:36 Uhr
Ansichten prallen aufeinander - Demos nicht unbedingt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
AfD macht gegen Moscheebau mobil. Gegner planen interreligiöse Kundgebung und hoffen auf eine Demo in Sichtweite.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 19:41 Uhr
Parzellen-Kündigungen am Pütterweg ungültig? - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Vorsitzende der Anlage, Gabriele Schmidt, zeigt sich nach Verhandlung im Amtsgericht siegesgewiss.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 16:27 Uhr
Polizei fahndet nach maskierten Männern - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Duo bedroht Verkäuferin im Kolumbusring und entkommt mit Bargeld sowie Zigaretten. Zeugen gesucht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 15:12 Uhr
Baby-Skelett-Fund in Blumentopf: Ermittler rätseln weiter - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Gut einen Monat nach dem Fund eines Baby-Skeletts in einem Blumentopf in Rostock sind die Umstände des ungewöhnlichen Falles weiter unklar. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Rostock am Donnerstag erklärte, hat die mutmaßliche Mutter des Kindes...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 09:47 Uhr

Polizei stellt Fahrraddiebe in Rostock

Rostock-Stadtmitte (pihr) • Bereits am 26.05.2011 gegen 03:30 Uhr stoppte eine Polizeistreife bei einer Verkehrskontrolle in der Rostocker August-Bebel-Straße einen VW Kleintransporter. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten in dem in Polen zugelassenen Fahrzeug drei Fahrräder. Zwei der Räder waren noch mit einem Fahrradschloss gesichert.
Die Insassen machten in einer ersten Befragung widersprüchliche Angaben zur Herkunft der Räder und konnten keinen Eigentumsnachweis erbringen.

Die drei aus Polen stammenden Insassen, zwei 22 und 34 Jahre alte Männer sowie eine 19-jährige Frau wurden vorläufig festgenommen. Gegen die Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet.

Nur kurze Zeit später informierte ein Bürger über Notruf die Polizei und teilte mit, dass auf dem Parkplatz am Mühlendamm mehrere Fahrräder  liegen sollen. Die Beamten konnten dort neun Fahrräder, die in einem Gebüsch lagen, sicherstellen. Auch hier waren zwei der Räder noch mit einem Schloss gesichert.  Der  Kriminaldauerdienst sicherte Spurenmaterial, das nun ausgewertet werden muss.

Zurzeit überprüfen die Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock, inwieweit diese Fahrräder Diebstählen in der Hansestadt Rostock und Umgebung zuzuordnen sind und eventuell auch auf das Konto des kurz zuvor gestellten Trios gehen.

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 27.05.2011 - 19:49 Uhr | Seitenaufrufe: 72
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019